Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Düsseldorf

11.07.2008 – 14:39

Polizei Düsseldorf

POL-D: Raub in Unterbach während der Adventszeit-Zwei Tatverdächtige in U-Haft- Kriminalkommissariat 13 sucht mit Fotos nach Besitzern der sichergestellten Schmuckstücke, Uhren und anderen Wertgegenständen

POL-D: Raub in Unterbach während der Adventszeit-Zwei Tatverdächtige in U-Haft- Kriminalkommissariat 13 sucht mit Fotos nach Besitzern der sichergestellten Schmuckstücke, Uhren und anderen Wertgegenständen
  • Bild-Infos
  • Download

Düsseldorf (ots)

Siehe auch Pressemitteilungen der Polizei Düsseldorf vom 15.12.2007 und 28.04.2008

Nach monatelangen Ermittlungen konnte das Kriminalkommissariat 13 am 8. Mai 2008 einen Mann und eine Frau festnehmen. Die Beiden stehen im dringenden Tatverdacht, den brutalen Raub auf eine 91-jährige Hausbesitzerin und ihre 68-jährige Wirtschafterin Ende letzten Jahres in Unterbach begangen zu haben. Das Duo sitzt seit dem in Untersuchungshaft. Nach erfolgreichen Durchsuchungsaktionen sucht die Polizei nun mit einer Internetausstellung nach den Besitzern sichergestellter Beutestücke.

In der Nacht vom 14. auf den 15. Dezember letzten Jahres wurden in Unterbach zwei Frauen in einem Haus brutal überfallen und beraubt. Die Täter erbeuteten Schmuck und Bargeld. Nach monatelangen Ermittlungen gelang es dem Kriminalkommissariat 13, einen 31-jährigen Mann und eine gleichaltrige Komplizin festzunehmen. In ihrer Begleitung befand sich ein 33-Jähriger. Für den Überfall in Unterbach kommt er zwar nicht in Betracht; er steht aber im Verdacht, mit dem festgenommenen Paar mehrere Einbrüche in Düsseldorf und angrenzenden Städten begangen zu haben.

Bei den erfolgreichen Durchsuchungen stellten die Beamten zahlreiche Schmuckstücke, Uhren und andere Wertgegenstände sicher. Erstes Diebesgut konnte bereits Bestohlenen zurückgegeben werden. Die Ermittler suchen nun mit Bildern in einer Internetausstellung nach weiteren Besitzern sichergestellter Stücke. Gegen alle drei Festgenommenen wurden Untersuchungshaftbefehle erlassen.

Die Bilder aller Asservate wurden eingestellt unter www.polizei-duesseldorf.deHinweise nimmt das Kriminalkommissariat 13 unter 0211 8700 entgegen.

Polizeipräsidium Düsseldorf - Pressestelle

Jürgensplatz 5-7
40219 Düsseldorf

Fon +49(211)-870-2005
Fax +49(211)-870-2008

pressestelle.duesseldorf@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Düsseldorf, übermittelt durch news aktuell