Das könnte Sie auch interessieren:

POL-SE: Elmshorn - 17-Jährige weiterhin vermisst

Bad Segeberg (ots) - Der aktuelle Aufenthaltsort der seit gestern Morgen vermissten Jugendlichen aus dem ...

POL-GE: Öffentlichkeitsfahndung wegen des Verdachts des besonders schweren Falls des Diebstahls

Gelsenkirchen (ots) - Bereits am Freitag, den 15.06.2018, entwendeten bislang Unbekannte gegen 23:40 Uhr einen ...

POL-PDLD: Edenkoben/A65 - Aufmerksamer LKW-Fahrer

Edenkoben/A65 (ots) - Während der Fahrt erkannte gestern Mittag (15.01.2019, 15.51 Uhr) ein LKW-Fahrer eine ...

10.01.2019 – 12:45

Polizei Lippe

POL-LIP: Horn-Bad Meinberg. Zeugen für schweren Verkehrsunfall gesucht.

Lippe (ots)

Die Polizei bittet darum, dass sich Zeugen des schweren Verkehrsunfalls vom vergangenen Dienstagmorgen melden mögen. Zur Erinnerung: Gegen 7:30 Uhr befuhr der 21-jährige Fahrer eines schwarzen Opel Vectra mit LIP-Kennzeichen die Detmolder Straße (B239) aus Bad Meinberg kommend in Fahrtrichtung Detmold. Nach einem Überholmanöver in Höhe des Broker Kruges geriet der Opel beim Wiedereinscheren ins Schleudern und prallte gegen einen entgegenkommenden LKW. Dieser wurde von einem 57-jährigen Mann aus dem Kreis Gütersloh gesteuert. Der 21-Jährige verstarb unmittelbar nach dem Unfall an seinen schweren Verletzungen. Der Trucker blieb unverletzt. Die Polizei sucht nunmehr Zeugen, die Angaben zu der Fahrweise des Opels vor dem Verkehrsunfall machen können. Auch ein Ersthelfer, der den 21-Jährigen unmittelbar nach dem Unfall betreut hat, wird gebeten, sich zu melden. Bei diesem Helfer könnte es sich um einen Arzt oder Sanitäter handeln. Melden Sie sich bitte beim Verkehrskommissariat in Detmold unter der Rufnummer 05231 / 6090.

Pressekontakt:

Polizei Lippe
Pressestelle
Lars Ridderbusch
Telefon: 05231 / 609-5051
Fax: 05231 / 609-5095
www.polizei.nrw.de/lippe

Original-Content von: Polizei Lippe, übermittelt durch news aktuell