Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis

POL-EN: Schwelm - Verkehrsbehinderung auf B7 durch Sperrung (Nachbericht zu unserem Bericht vom 25.07.2006)

    Schwelm (ots) - Ein 25-jährige Lkw-Fahrer aus Leverkusen befuhr die Milsper Straße in Richtung Wuppertal und musste vor der Ampelanlage Brunnen bei Rotlicht hinter einem anderen Fahrzeug anhalten. Beim Abbremsen schwappte Flüssigkeit im Container des Anhängers über und floss durch einen Spalt zwischen Container und Deckel am Anhänger hinab auf die Fahrbahn. Die Flüssigkeit verteilte sich auf einer Fläche von etwa 4x15m. Ein nachfolgender 54-jähriger Lkw-Fahrer (nicht Pkw wie gestern von uns fälschlich mitgeteilt) aus Ennepetal geriet auf der Flüssigkeit ins Rutschen und stieß mit der Front leicht gegen das Heck des Anhängers. Dabei entstand ein Gesamtsachschaden von etwa 1000 Euro. Außerdem wurde das Fahrzeug durch die Flüssigkeit verschmutzt. Anhänger und Container blieben unbeschädigt. Bei der ausgeflossenen Flüssigkeit handelte es nicht wie gestern mitgeteilt, um ein Abfallprodukt von Klebstoffen, sondern um flüssige Aussonderungen und Reste der im Container transportierten Abfälle wie alte Öllappen usw. Der Lkw mit Anhänger wurde unter Polizeibegleitung mit geringer Geschwindigkeit zum Abladen der Container zu den technischen Betrieben gefahren. Dort wurde die Flüssigkeit im Container mit Bindemitteln gebunden. Nach den getroffenen Feststellungen durften die Abfälle in dem Container transportiert werden, allerdings hätte es durch die Menge der Beladung nicht zum Austreten der öligen und schmierigen Flüssigkeit kommen dürfen. Die auf der Fahrbahn durch die Flüssigkeit entstandene Verschmutzung wurde von der Feuerwehr abgestreut. Anschließend erfolgte die weitere Reinigung der Fahrbahn durch die technischen Betriebe.


ots Originaltext: Polizei Schwelm
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=12726

Rückfragen bitte an:

Polizei Schwelm
Pressestelle
Dietmar Trust
Telefon: 02336-9166 1222 o. Mobil: 0163/3166936
Fax: 02336-9166 1299
E-Mail: pressestelle@kpb-schwelm.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: