Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis

POL-EN: Hattingen - Rauchvergiftung erlitten

Hattingen (ots) - Am 14.12.2003, gegen 23.10 Uhr stellte eine 28-jährige Hattingerin beim Betreten ihrer Wohnung in der Johannisstr. einen Wohnungsbrand fest. Sie versuchte, das Feuer zu löschen. Als ihr das nicht gelang, alamierte sie ihren Ehemann. Dieser versuchte mit einem Feuerlöscher zu löschen. Dies gelang jedoch erst der inzwischen verständigten Feuerwehr. Durch Brand und Löschwasser ist die Dachwohnung unbewohnbar. Die 28-Jährige wurde mit Rauchvergiftung in ein Krankenhaus eingeliefert. Die Brandursache steht noch nicht fest. In Betracht kommt ein technischer Defekt.


ots-Originaltext: Polizei Schwelm

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=12726

Rückfragen bitte an:
Polizei Schwelm

Pressestelle

Freddy
Mayr
Telefon: 02336-9166 1222
Fax: 02336-9166 1299

Email: pressestelle@kpb-schwelm.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: