Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis

POL-EN: Hattingen - Autoaufbrecher flüchten nach Kampf mit Zeugen

    Hattingen(ots) - In der Nacht zum 28.07.2003, gegen 01.00 Uhr befuhr ein Zeuge den Parkplatz an der Schwimmhalle Talstraße. Dabei bemerkte er eine männliche Person, die mit einem Autoradio aus einem offenbar aufgebrochenen PKW Opel-Corsa ausstieg. Die hintere Seitenscheibe des PKW war eingeschlagen. Der Zeuge versuchte daraufhin den Dieb festzuhalten und stürzte mit diesem zusammen zu Boden. Dem Dieb eilten aus einer dunklen Ecke des Parkplatzes zwei weitere Männer zu Hilfe. Der Zeuge wurde von dem Dieb weggerissen und anschließend mit einem Kopfstoß weggestoßen. Danach flüchteten die drei Täter, die vom Zeugen als jugendliche Männer beschrieben werden. Zwei der Täter waren dunkel gekleidet. Der Haupttäter trug Sportschuhe und soll ein rundes Gesicht und eine Glatze gehabt haben. Zeugen, die zur fraglichen Zeit verdächtige Beobachtungen gemacht haben werden gebeten, sich unter der Rufnummer 02324/9166-6000 bei der Polizei zu melden.

ots-Originaltext: Polizei Schwelm

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=12726

Rückfragen bitte an:
Polizei Schwelm

Pressestelle

Manfred
Michalko
Telefon:02336-9166 1222
Fax: 02336-9166 1299

Email:pressestelle@kpb-schwelm.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: