Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis

26.06.2017 – 11:34

Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis

POL-EN: Gevelsberg - Tätliche Auseinandersetzungen auf dem Kirmesgelände

Gevelsberg (ots)

Am 25.06.2017, gegen 00.20 Uhr, pöbelte ein 34-jähriger Gevelsberger auf der Mittelstraße / Mylinghauser Straße drei Mitarbeiter eines Sicherheitsdienstes an. Als die Geschädigten ihn auf sein Verhalten hin ansprachen, wurden sie von dem Beschuldigten mit einem Messer bedroht. Sie verständigten die Polizei, die den 34-jährigen zur Verhinderung weiterer Straftaten festnahm. Am 25.06.2017, gegen 01.00 Uhr, schlug eine männliche Person auf der Mittelstraße / Elberfelder Straße einen stark alkoholisierten 25-jährigen Gevelsberger und stieß diesen zu Boden. Im weiteren Verlauf traten drei Begleiter des Angreifers auf den am Boden liegenden Geschädigten ein und verletzten ihn leicht. Der Geschädigte wurde noch am Einsatzort von Mitarbeitern des DRK versorgt. Zeugen gaben folgende Täterbeschreibung an: - Zwei der Täter hatten eine Glatze - Ein Täter war circa 180 cm groß, hat eine dünne Statur und trug eine grüne Jacke. - Die beiden anderen Mittäter trugen ein graues Oberteil bzw. ein blaues Jeanshemd. Die Polizei bittet um Hinweise unter der Telefonnummer 02332/9166-5000. Am 25.06.2017, gegen 03.30 Uhr, kam es auf der Mittelstraße zu einer Auseinandersetzung zwischen zehn weiblichen und männlichen Personen aus Hagen, Gevelsberg und Ennepetal im Alter von 21 bis 48 Jahren. Dabei erlitten zwei der beteiligten Personen leichte Verletzungen. Zwei weitere Beteiligte aus Hagen im Alter von 29 Jahren wurden aufgrund ihres aggressiven Verhaltens vorläufig festgenommen.

Am 26.06.2017, gegen 00.35 Uhr, nahmen Polizeibeamte auf dem Kirmesgelände auf der Mittelstraße einen 47-jährigen Ennepetaler vorläufig fest. Kurz zuvor hatte der Beschuldigte zwei Ennepetaler im Alter von 39 und 40 Jahren tätlich angegriffen und leicht verletzt. Einer der beiden Geschädigten wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Zur Verhinderung weiterer Straftaten wurde der 47-jährige Angreifer festgenommen und in das Gewahrsam der Polizeiwache gebracht.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis
Pressestelle

Telefon: 02336/9166-2120 o. Mobil 01525/4765005
Fax: 02336/9166-2199
E-Mail: pressestelle.ennepe-ruhr-kreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis