Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis

POL-EN: Ennepe-Ruhr-Kreis - Die Polizei warnt vor Betrugsmasche am Telefon

Ennepe-Ruhr-Kreis (ots) - Ehemaliger Seniorenbeauftragter der Kreispolizei soll hinters Licht geführt werden

Am heutigen Tag erhält ein pensionierter Polizeibeamter den Anruf einer Frau Ute Kranz (natürlich mit unterdrückter Telefonnummer) von einer Anwaltskanzlei Schneider&Partner, die ihm einen schon seit 18 Monaten zurückliegenden Lotteriegewinn avisiert. Trotz mehrfachem Anschreiben habe man ihn bisher nicht erreichen können, da man wohl die falsche Hausnummer notiert habe. Sie teilt die Rufnummer 00905368343391 mit. Damit solle er sich unter dem Aktenzeichen XR 323 an einen Dr. Beckmann von der Landeszentralbank Stuttgart wenden (den es nach anschließender Recherche bei der echten LZB natürlich nicht gibt) der mit ihm die weiteren Formalitäten zur Auszahlung des Lotteriegewinns absprechen würde. Der pensionierte Polizeibeamte geht natürlich nicht auf dieses Angebot ein und informiert anstatt seine ehemaligen Kollegen. Hintergrund der Betrugsmasche ist das Vertrauen der Angerufenen zu gewinnen, um sie von einem realen Lotteriegewinn zu überzeugen. An die Auszahlung sind dann aber Bedingungen, wie das vorherige Bezahlen von Gebühren o.ä. geknüpft, um den Gewinn ausschütten zu können. Die Polizei warnt vor Gewinnversprechungen, bei denen eine finanzielle Vorleistung gefordert wird. Die Polizei rät: "Legen sie einfach auf und genießen sie den Tag, auch wenn die Verlockung groß ist für einen relativ geringen Betrag einen großen Gewinn einzustreichen. Sie sind doch cleverer als die Betrüger. Oder?" Als kuriose Geschichte nebenher ist zu erwähnen, dass es sich bei dem pensionierten Polizeibeamten um keinen Geringeren als den ehemaligen Seniorenbeauftragten der Kreispolizeibehörde Werner Koch handelt, der jahrelang im Dienst, und auch noch heute bei Veranstaltungen die Seniorinnen und Senioren vor eben solchen Betrügern warnt.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis
Pressestelle
Dietmar Trust
Telefon: 02336/9166-2120 o. Mobil 01525/4765005
Fax: 02336/9166-2199
E-Mail: pressestelle.ennepe-ruhr-kreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: