Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis

POL-EN: Hattingen - Flucht vor der Polizei nutzte nichts

    Schwelm (ots) -     Am 11.02.2002, gegen 22.40 Uhr bemerkte eine Streifenwagen-besatzung der Polizei Hattingen auf der Blankensteiner Str. einen Pkw Opel Corsa, der auf der linken Seite offensichtlich frische Beschädigungen aufwies und stark verschmutzt war. Die Beamten wollten den Pkw in der Hüttenstr. anhalten und kontrollieren. Der allein im Fahrzeug befindliche 18-jährige Fahrer ergriff die Flucht. Mit teilweise weit über 100 km/h befuhr er verschiedene Straßen im Stadtgebiet, wobei er u.a. das Rotlicht von Ampeln genauso missachtete wie Anhaltezeichen der verfolgenden Beamten. Beim Abbiegen von der Blankensteiner Str. nach links in die Marxstr. stieß er gegen die Verkehrszeichen auf einer Verkehrsinsel. Er setzte seine Fahrt über Marxstr. und Koster Str. in Richtung Bochum fort. Nachdem er in die Straße An der Kost eingebogen war, endete die Flucht auf einem Parkplatz. Beim Versuch diesen zu verlassen, stieß er gegen einen Streifenwagen. Der 18-jährige Hattinger stand unter Alkoholeinfluss. Es wurde eine Blutprobenentnahme angeordnet und sein Führerschein sichergestellt. Die Fahrerlaubnis hatte er erst im Dez. 2001 erworben. Er wurde anschließend an seine Eltern übergeben, auf die auch der Pkw zugelassen ist. Der Gesamtsachschaden beträgt ca. 10000 Euro.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Schwelm

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Schwelm

Telefon: (02336) 9166 1222
Fax:        (02336) 9166 1299

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: