Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis

POL-EN: Überfallen und ausgeraubt

    Schwelm (ots) -     Schwelm - Als sich ein 16-jähriger Schüler am 12.03.2001, gegen 21.00 Uhr, auf dem Fußweg zwischen Kreishaus und Westfalendamm befand, wurde er von drei Jugendlichen nach dem Weg zu einem Park befragt. Plötzlich nahm ihm einer der drei in den Schwitzkasten und schlug ihn mehrfach gegen einen Absperrpfosten. Anschließend kam ein weiterer Täter hinzu und gemeinsam traten beide auf den bereits am Boden liegenden Geschädigten ein und entwendeten ihm eine Armbanduhr, ein Handy sowie eine Geldbörse. Der Schüler konnte noch beobachten, wie das Trio in Richtung Kreishaus flüchtete und begab sich schwer verletzt nach Hause, von wo er dann die Polizei verständigte. Ein Rettungswagen brachte ihn anschließend in ein Schwelmer Krankenhaus, wo er stationär verblieb. Eine sofort eingeleitete Fahndung nach den Tätern blieb erfolglos. Täterbeschreibung:     1. Etwa 15 - 17 Jahre alt, ca. 175 cm groß, kräftige Figur, dunkle mittellange Haare, wurde mit Daniel angesprochen.     2. Etwa 160 cm groß, kurze dunkle Haare, vermutlich Türke oder Libanese. 3. Liegt keine Beschreibung vor. Die Polizei bittet um Hinweise unter 02333/9166-4000.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Schwelm

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Schwelm

Telefon: (02336) 9166 1222
Fax:        (02336) 9166 1299

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: