Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Bielefeld

03.12.2019 – 10:21

Polizei Bielefeld

POL-BI: Beim Betteln verletzt

Bielefeld (ots)

MK / Bielefeld - Mitte - Bei dem Versuch ein wenig Kleingeld zu erbetteln, ist ein angetrunkener Mann am Samstag, 30.11.2019, vor dem Hauptbahnhof leicht verletzt worden. Er war zu einem anfahrenden Auto geeilt und war mit seinem Fuß unter ein Auto Rad geraten.

Ein 48-jähriger Bielefelder beabsichtigte gegen 14:50 Uhr, aus einer Parkbucht direkt vor dem Bahnhofsgebäude auszuparken. Er achtete auf den Fahrzeugverkehr auf der Straße Am Bahnhof und rollte mit seinem VW Golf langsam zurück.

Während der 48-Jährige anfuhr lief ein 42-jähriger Bielefelder über die Straße. Er näherte sich auf der Fahrerseite dem rollenden Auto und geriet dabei mit seinem linken Fuß unter das linke Vorderrad. Als der Autofahrer anhielt, um sich um den Mann zu kümmern, schrie ihn der 42-Jährige an und spuckte ihn an.

Bei einem freiwilligen Alkoholtest an der Unfallstelle fiel auf, dass der 42-jährige Schnorrer angetrunken war. Im Rettungswagen verhielt er sich aggressiv und beleidigte den 48-jährigen Autofahrer. Zur ambulanten Behandlung wurde der Verletzte in ein Bielefelder Krankenhaus gefahren.

Rückfragen von Journalisten bitte an:
Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld

Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3020
Knut Packmohr (KP), Tel. 0521/545-3232
Sarah Siedschlag (SI), Tel. 0521/545-3021
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022
Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023
Caroline Steffen (CS), Tel. 0521/545-3195
Dirk Trümper (DT), Tel. 0521/545-3222


E-Mail: pressestelle.bielefeld@polizei.nrw.de
https://bielefeld.polizei.nrw/

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bielefeld
Weitere Meldungen: Polizei Bielefeld