PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Bielefeld mehr verpassen.

02.04.2019 – 14:04

Polizei Bielefeld

POL-BI: Unfall mit LKW-Transporter-geladene Schweine auf der Fahrbahn

BielefeldBielefeld (ots)

HC/ Bielefeld -Bad Wünnenberg- BAB 33/ 44-

Ein umgekippter LKW sorgte am Dienstag, den 02.04.2019, im Autobahnkreuz der BAB 33 Fahrtrichtung Brilon/ BAB 44 für Verkehrsbeeinträchtigungen. Ein Teil der geladenen Schweine lief auf die Autobahn. Die Bergung dauert an.

Der 36-jährige Fahrer eines MAN-Sattelzugs befuhr gegen 10:45 Uhr die A33 von Paderborn kommend in Fahrtrichtung Brilon und beabsichtige am Kreuz Wünnenberg-Haaren auf die A 44 in Richtung Kassel abzufahren. Aus bislang ungeklärter Ursache geriet der Sattelzug aus dem Kreis Coesfeld im Autobahnkreuz ins Schleudern, kippte nach rechts und kam auf der Seite zu liegen. Ein Teil der im Anhänger geladenen 520 Ferkel lief in verschiedene Richtungen auf die Autobahn. Der 36-jährige Fahrer aus Selm erlitt leichte Verletzungen, sein Beifahrer blieb unverletzt.

Derzeit läuft weiter die Bergung des Sattelzugs sowie der circa Hundert entlaufenen Ferkel. Polizeibeamte sperrten während der Unfallaufnahme sowie des Ferkeltreibens zeitweise die Überleitung der A 33 Richtung Brilon zur A44 Richtung Kassel. Auf der A44 Richtung Kassel verengten sie die Fahrbahn auf einen Fahrstreifen.

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld

Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3232
Sarah Siedschlag (SI), Tel. 0521/545-3021
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022
Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023
Caroline Bultmann (CB), Tel. 0521/545-3195
Stefan Tiemann (ST), Tel. 0521/545-3222

https://bielefeld.polizei.nrw/

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bielefeld
Weitere Meldungen: Polizei Bielefeld