Das könnte Sie auch interessieren:

POL-MK: Öffentlichkeitsfahndung nach Alkoholdieben

Lüdenscheid (ots) - Anfang November entwendeten zwei bislang unbekannte Täter mehrere Flaschen hochpreisigen ...

FW-OB: PKW Brand auf der A 3

Oberhausen (ots) - Die Oberhausener Feuerwehr wurde am frühen Abend zu einem PKW Brand auf der A 3 gerufen. ...

POL-FR: A5, Stadt Freiburg: Unfallbeschädigter 40-Tonner in desolatem technischem Zustand aus dem Verkehr gezogen

Freiburg (ots) - Am Dienstagvormittag teilte ein Verkehrsteilnehmer per Notruf mit, dass auf der Autobahn 5 in ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Bielefeld

26.02.2019 – 11:21

Polizei Bielefeld

POL-BI: Mann verfolgt und bedrängt Passantin

Bielefeld (ots)

MK / Bielefeld - Brackwede - Die Polizei sucht einen unbekannten Mann, der am Montag, 25.02.2019, an der Hauptstraße eine Frau, beleidigt, bedrängt und geschlagen hat.

Der jungen Bielefelderin war der Unbekannte aufgefallen, als er gegen 19:25 Uhr an der Haltestelle "Normannenstraße" in eine Stadtbahn in Richtung Senne zustieg. Der Fremde setzte sich neben eine andere Frau, die er auffällig lang beobachtete.

Als die junge Bielefelderin die Stadtbahn an der Halteastelle "Brackweder Kirche" verließ, folgte ihr der Mann. An der Treppenstraße sprach er die Frau gegen 19:30 Uhr an und stellte sich ihr in den Weg. Zunächst versuchte sie auszuweichen und sprach ihren Widerwillen aus. Dabei regte sich der Unbekannte immer mehr auf und beleidigte sie auf sexueller Art. Er hielt sie nicht nur an der Schulter fest, sondern schlug sie zweimal und traf sie im Brustbereich.

Durch die Schläge strauchelte die Frau - stürzte aber nicht. Während der Mann versuchte, einen Absperrpfosten aus einer Verankerung zu reißen, lief die Passantin davon. Möglicherweise wollte er die Frau mit dem Metallteil verletzen. Im Anschluss erstattete sie Anzeige auf der Polizeiwache.

Die Beschreibung des Tatverdächtigen:

Männlich, circa 180 cm groß und etwa 35 Jahre alt. Er hatte eine stabile, jedoch nicht dicke Körperstatur, einen relativ breiten Kopf, hellbraune Augen, schwarze Haare mit leichten Locken, und einen Vollbart. Er soll südländischer Herkunft sein und trug eine längere schwarze Winterjacke, die das Gesäß bedeckte, und eine dunkle Hose.

Die Polizei bittet um Hinweise unter:

Polizeipräsidium Bielefeld / Kriminalkommissariat 14 / 0521/545-0

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Pressestelle
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld


Achim Ridder (AR), Tel. 0521/545-3020
Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3232
Sarah Siedschlag (SI), Tel. 0521/545-3021
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022
Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023

https://bielefeld.polizei.nrw/

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Bielefeld
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung