Polizei Bielefeld

POL-BI: Schwerer Verkehrsunfall auf der Heeper Straße - 5 verletzte Personen und 3 schwer beschädigte Pkw

Bielefeld (ots) - Am Samstag, 10.11.2018, gegen 19.00 Uhr ereignete sich auf der Heeper Straße ein schwerer Verkehrsunfall unter Beteiligung eines zivilen Streifenwagens der Bielefeld Polizei. Der 36-jährige Polizist befuhr mit dem zivilen Dienstfahrzeug die Heeper Straße stadtauswärts und beabsichtige nach links auf den LIDL-Parkplatz in Höhe Haus-Nr. 113 abzubiegen. Hierbei übersah er den entgegenkommenden Pkw Mini einer 42-jährigen Bielefelderin, die die Heeper Straße stadteinwärts befuhr. Durch diese Kollision wurde der Streifenwagen dann noch gegen einen in der Parkplatzausfahrt wartenden Pkw Daimler Benz eines 54-jährigen Bielefelder gedrückt. In den beteiligten Pkw wurden alle drei Fahrer sowie ein 12-jähriger Junge in dem Pkw Mini und eine 36-jährige Polizistin in dem Streifenwagen verletzt. Die fünf Personen wurden zunächst in Bielefelder Krankenhäuser eingeliefert, die sie aber nach ambulanter Behandlung wieder verlassen konnten. Alle drei Pkw wurden schwer beschädigt und mussten abgeschleppt werden. Der entstandene Schaden wird auf 30.000 Euro geschätzt. Während der Unfallaufnahme war die Heeper Straße für ungefähr 1 Stunde voll gesperrt. Der geringe Verkehr wurde abgeleitet, die Busse von moBiel wurden umgeleitet.

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Pressestelle
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld


Achim Ridder (AR), Tel. 0521/545-3020
Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3232
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022
Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023

https://bielefeld.polizei.nrw/

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bielefeld

Das könnte Sie auch interessieren: