Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Bielefeld mehr verpassen.

08.05.2018 – 13:44

Polizei Bielefeld

POL-BI: Vorsicht: Falscher Handwerker baut Wasseruhren aus

Bielefeld (ots)

MK / Bielefeld - Stadtgebiet - Die Polizei warnt aktuell vor einem Mann, der bereits mehrfach im Stadtgebiet als falscher Monteur in Erscheinung trat. Am Montag, 07.05.2018, hatte der bislang Unbekannte mehrere Wasserzähler in einem Mehrfamilienhaus abgebaut.

Der gesuchte Mann stellte sich in zwei Mehrfamilienhäusern als Mitarbeiter eines Serviceunternehmens der Wohnungsgesellschaft vor. Gegen 15:00 Uhr hielt er sich in den Häusern Auf dem Langen Kampe auf. Anwohner glaubten seinen Angaben und ließen ihn in die Kellerbereiche. Dort demontierte er 24 Wasserzähler und verschwand damit.

Bislang haben sich weitere Mitarbeiter von Bielefelder Wohnungsgesellschaften bei der Polizei gemeldet, die ebenfalls durch einen falschen Wasserwerker geschädigt wurden. Dabei soll sich der Dieb glaubwürdig als Mitarbeiter der Stadtwerke oder ebenfalls als Mitarbeiter eines Serviceunternehmens für Verbrauchsdatenermittlung bei den Mietern vorgestellt haben.

Bei dem falschen Wasserwerker soll es sich um einen jüngeren Mann mit südländischem Aussehen handeln.

Die Polizei empfiehlt:

Bleiben Sie bei fremden Personen an Ihrer Haustür grundsätzlich misstrauisch. Lassen Sie unbekannte Gäste draußen warten. Bei geschlossener Tür können Sie telefonieren und beispielsweise bei Ihrem Vermieter nachfragen, ob ein Handwerker beauftragt wurde.

Hinweise bitte an:

Polizeipräsidium Bielefeld / Kriminalkommissariat 13 / 0521-545-0

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Pressestelle
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld


Achim Ridder (AR), Tel. 0521/545-3020
Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3232
Kathryn Landwehrmeyer (KL), Tel. 0521/545-3021
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022
Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023

https://bielefeld.polizei.nrw/

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bielefeld
Weitere Meldungen: Polizei Bielefeld