PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Hauptzollamt Ulm mehr verpassen.

29.04.2021 – 11:40

Hauptzollamt Ulm

HZA-UL: Kurios: Zöllner erwischen 30-Jährigen gleich zweimal mit Drogen

HZA-UL: Kurios: Zöllner erwischen 30-Jährigen gleich zweimal mit Drogen
  • Bild-Infos
  • Download

Friedrichshafen/Bodensee (ots)

Bei einer Kontrolle an der Anlegestelle Fähre in Friedrichshafen haben Zollbeamte gestern einen 30-jährigen Spanier gleich zweimal mit Drogen erwischt.

Der Mann, welcher mit der Fähre aus der Schweiz einreiste, fiel den Beamten auf, weil er sehr nervös war. Bei der anschließenden Gepäckkontrolle in den Räumen der Abfertigungsstelle Fähre fanden die Zöllner dann einige Gramm Marihuana, gut versteckt im Boden eines Deo-Stiftes.

Ein Zollbeamter der Postabfertigung wurde Zeuge der Kontrolle und erinnerte sich, dass für den 30-Jährigen ein Paket zur Abholung bereitlag. Darin entdeckten die Zöllner zwei mit CBD (ein Cannabis-Derivat) gefüllte Hanfölspritzen.

Nun wird wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz in zwei Fällen gegen den Mann ermittelt.

Rückfragen bitte an:

Hauptzollamt Ulm
Pressesprecher
Hagen Kohlmann
Telefon: 0731-9648-1009
E-Mail: presse.hza-ulm@zoll.bund.de
www.zoll.de

Original-Content von: Hauptzollamt Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Hauptzollamt Ulm
Weitere Meldungen: Hauptzollamt Ulm