Landesfeuerwehrverband Schleswig-Holstein

FW-LFVSH: Auf der NORLA Feuerwehrluft schnuppern

FW-LFVSH: Auf der NORLA Feuerwehrluft schnuppern
Foto: Landrat Dr. Rolf-Oliver Schwemer und Sohn Jakob bei ihrem ersten "echten Einsatz". Foto: Bauer/LFV

    Kiel (ots) - Auf der NORLA in Rendsburg konnten Messebesucher am Samstag und Sonntag in eine ungewohnte Rolle schlüpfen: Der Landesfeuerwehrverband ludt bereits zum dritten Mal zu einem "Mitmachtag" ein und ließ Interessierte sogar "echte" Einsätze fahren. Damit wollen die Feuerwehren das Interesse der Besucher für den ehrenamtlichen Feuerwehrdienst wecken. Prominentester Besucher war am Samstag Landrat Dr. Rolf-Oliver Schwemer, der es sich nicht nehmen ließ, zusammen mit seinem Sohn Jakob in die Rolle eines Feuerwehrmannes zu schlüpfen und ein Feuer zu löschen (Foto). "Eine Super-Sache, um auf die Arbeit in den Feuerwehren aufmerksam zu machen", befand Rendsburg-Eckernfördes frisch gebackener Landrat. Schwemer versprach, für das Konzept des Landesfeuerwehrverbandes kräftig die Werbetrommel zu rühren. Und auch Jakob Schwemer war total begeistert. Er kann seinen 10. Geburtstag im kommenden Winter kaum noch abwarten, denn dann hat er das Mindestalter für die Jugendfeuerwehr erreicht. "Ich will auf jeden Fall mitmachen", sagte er.

    Das Konzept des Landesfeuerwehrverbandes ging schon nach dem ersten Tag voll auf. "Wir haben 128 Interessierte in unserem Mitmach-Parcours gehabt - so viele wie noch nie an einem Tag", bilanzierte Projektleiter und Landesjugendreferent Holger Bauer am Samstagabend. Für Sonntag wird ein ähnlicher Ansturm erwartet. Mit über 40 ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern aus verschiedenen Feuerwehren der Kreise Rendsburg-Eckernförde, Schleswig-Flensburg und der Stadt Kiel war der LFV im NORLA-Einsatz.

    Grund für die Mühe: Seit einiger Zeit verzeichnet die Freiwillige Feuerwehr landesweit einen deutlichen Rückgang der Mitgliederzahlen. Als Hauptursache gilt die sich vollziehende demographische Entwicklung, da durch die Geburtenrückgänge und dem gleichzeitigen Ausscheiden älterer Mitglieder die Anzahl der Freiwilligen Feuerwehrleute beständig abnimmt. Hinzu kommt die Beschäftigungslage auf dem Arbeitsmarkt, die dazu führt, dass immer mehr Menschen weitere Wege zur Arbeit in kauf nehmen müssen und zudem auch die Tätigkeiten selber es nicht immer zulassen für einen Feuerwehreinsatz die Arbeitsstätte zu verlassen.

    Vor diesem Hintergrund gewinnt die aktive Mitgliederwerbung eine besondere Bedeutung. Mit einem "Mitmachtag" wollen die Freiwilligen Feuerwehren in Schleswig-Holstein versuchen Bürgerinnen und Bürger mit der ehrenamtlichen Feuerwehrarbeit näher bekannt zu machen. Jeder NORLA-Besucher konnte einmal in die Arbeitskleidung eines Feuerwehrmannes schlüpfen und dann unter der Anleitung von Fachleuten aus den Reihen der Freiwilligen Feuerwehren live bei "seinem Einsatz" mitmachen!

    Holger Bauer: "Denn wer einmal die Feuerwehrarbeit als Feuerwehrfrau oder Feuerwehrmann miterlebt hat, kann für sich am Besten beurteilen ob dieses einzigartige Ehrenamt etwas für ihn ist." In den letzten beiden Jahren fanden aufgrund der Rückmeldungen rund 60 Erwachsene und Jugendliche durch die Aktion den Weg zur Feuerwehr. Der Erfolg dieses Jahres wird sich erst später zeigen: Die Wehrführer der Gemeinden aus denen Teilnehmer kamen, werden angeschrieben und darum gebeten, sich mit den Interessierten persönlich in Verbindung zu setzen.

    Einen besonderen Stellenwert hat die Jugendfeuerwehr als zentrale Nachwuchsorganisation der Feuerwehr. Daher steht der "Mitmachtag" auch unter dem Focus, gezielt Jugendliche zum "mitmachen" anzusprechen. Die Mitgliedschaft in einer Jugendfeuerwehr ist darüber hinaus eine sinnvolle Freizeitgestaltung bei der Teamgeist und die individuellen Fähigkeiten der Jugendlichen mit Spaß und Engagement für die ehrenamtlichen Aufgaben in der Gesellschaft besonders gefördert werden. Wer als Jugendlicher in einer Jugendfeuerwehr mitgemacht hat, kann oft aufgrund seiner zusätzlich erworbenen Fähigkeiten mit einer deutlich besseren Chance auf dem Arbeitsmarkt rechnen.

    Noch ist also Zeit: Interessierte können am Sonntag auf der Aktionsfläche des Landesfeuerwehrverbandes auf der NORLA das unbeschreibliche "Feeling" erleben und ihren ersten "echten Einsatz" fahren.


ots Originaltext: Landesfeuerwehrverband Schleswig-Holstein
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=12

Rückfragen bitte an:

Landesfeuerwehrverband Schleswig-Holstein
Holger Bauer
Telefon: 0431/603 2195
E-Mail: bauer@lfv-sh.de
http://www.lfv-sh.de

Original-Content von: Landesfeuerwehrverband Schleswig-Holstein, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Landesfeuerwehrverband Schleswig-Holstein

Das könnte Sie auch interessieren: