Polizeiinspektion Göttingen

POL-GÖ: (370/2016) Aufmerksamer Anwohner macht's möglich: Mutmaßlicher Geschäftseinbrecher noch in unmittelbarer Tatortnähe von Polizei festgenommen

Göttingen (ots) - Göttingen, Weender Straße Mittwoch, 27. Juli 2016, gegen 03.05 Uhr

GÖTTINGEN (jk) - Dank eines aufmerksamen Anwohners konnte die Polizei Mittwochnacht (27.07.16) in der Göttinger Innenstadt noch in Tatortnähe einen mutmaßlichen Einbrecher festnehmen. Um kurz nach 03.00 Uhr hatte der Zeuge beim Blick aus dem Fenster seiner Wohnung den Verdächtigen im Bereich des Eingangs eines Telefongeschäftes bemerkt und anschließend ungewöhnliche Geräusche vernommen. Der 22-Jährige informierte daraufhin die Polizei.

Anhand der abgegebenen Personenbeschreibung konnte der vermeintliche Geschäftseinbrecher von den Beamten noch in unmittelbarer Tatortnähe ergriffen werden.

Ein Eindringen in das betroffene Geschäft gelang ihm zwar nicht, aber in einer mitgeführten Tasche stießen die Ermittler auf diverses mutmaßliches Einbruchswerkzeug. Der 25 Jahre alte Mann aus dem Landkreis Northeim wurde vorläufig festgenommen und zur Wache gebracht. Er ist in der Vergangenheit bereits einschlägig wegen Eigentumsdelikten in Erscheinung getreten. Geprüft wird nun, ob er für andere Taten in Betracht kommt.

Die Ermittlungen dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Göttingen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Jasmin Kaatz
Telefon: 0551/491-2017
Fax: 0551/491-2010
E-Mail: pressestelle@pi-goe.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-goe.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Göttingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Göttingen

Das könnte Sie auch interessieren: