FW-MH: Zimmerbrand

Mülheim an der Ruhr (ots) - Am 6. Februar um 22:43 Uhr wurde der Leitstelle der Feuerwehr Mülheim an der Ruhr ...

Polizeiinspektion Göttingen

POL-GÖ: (316/2016) Verkehrsunfall eines Autotransporters auf BAB 7 mit hohem Sachschaden - Fahrer bleibt unverletzt

Göttingen (ots) - Gemarkung Hann.Münden, BAB 7, km 293,1 (Süd), 18.06.2016, ca. 13:52 Uhr

Hann. Münden (me) - Während eines Starkregenschauers versuchte der 40-jährige Fahrer eines bulgarischen Autotransporters sein Fahrzeuggespann auf der Gefällstrecke abzubremsen. Dabei geriet der mit 3 Kleinstransportern beladene Sattelzug auf der regennassen Fahrbahn ins Schleudern, durchbrach die Mittelschutzplanke und kam dort zum Stillstand. Dabei blockierte er in der Folge teilweise die Nord- wie auch die Südfahrbahn, so dass es zu Verkehrsbeeinträchtigungen in beiden Richtungen kam. Durch den Unfall wurden ca. 100 Meter Mittelschutzplanke beschädigt. Auslaufender Dieselkraftstoff wurde durch die eingesetzte Feuerwehr Staufenberg abgepumpt. Der Fahrer konnte das Führerhaus unverletzt selbstständig verlassen. Weitere Unfallbeteiligte gab es nicht. Gegen 21:30 Uhr waren beide Fahrbahnen wieder uneingeschränkt befahrbar.

Rückfragen bitte an:
Polizeiinspektion Göttingen
Wochenenddienst
Einsatz- und Streifendienst I
Telefon: 0551/491-2117

eingestellt für die
Polizeiinspektion Göttingen
Telefon: 0551/491-2017
Fax: 0551/491-2010
E-Mail: pressestelle@pi-goe.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-goe.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Göttingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Göttingen

Das könnte Sie auch interessieren: