Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Wasserschutzpolizeiinspektion Oldenburg

12.07.2019 – 14:54

Wasserschutzpolizeiinspektion Oldenburg

WSPI-OLD: Hilfeleistung für verletzte Seglerin vor Norderney

Wilhelmshaven (ots)

Am 11.07.2019, gegen 17:50 Uhr, setzte der Bootsführer einer niederländischen Segelyacht über Ukw-Kanal 16 ein "Mayday" ab. Dem unverzüglich reagierenden MRCC-Bremen wurde vom Meldenden mitgeteilt, dass seine an Bord befindliche Frau sich soeben die Schulter ausgerenkt habe. Die SY befand sich zum Zeitpunkt der Mitteilung im Fahrwasser des "Dovetiefs" nahe der Zufahrt zum Hafen Norderney. Durch das in unmittelbare Nähe befindliche Polizeiküstenboot "WSP 3" der Wasserschutzpolizeistation Wilhelmshaven wurde der Notruf mitgehört; zwei Beamte der Besatzung setzten gegen 18:00 Uhr auf die Segelyacht über, um Erste-Hilfe-Maßnahmen durchzuführen. In Absprache mit dem MRCC und dem bereits auf der Anfahrt befindlichen Rettungskreuzer aus Norderney setzte die Segelyacht die Fahrt zum Anleger der DGzRS fort, wo die verletzte Person umgehend an die dort wartenden Rettungskräfte übergeben und weitergehend behandelt werden konnte.

Rückfragen bitte an:

Wasserschutzpolizeiinspektion
WSPSt Wilhelmshaven
Telefon: 04421/ 942-832
E-Mail: esd@wspst-whv.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Wasserschutzpolizeiinspektion Oldenburg, übermittelt durch news aktuell