Das könnte Sie auch interessieren:

POL-WHV: Pressemeldung Wilhelmshaven, 15. - 17.02.19

Wilhelmshaven (ots) - Am Samstagnachmittag gelangten unbekannte Täter in die Räumlichkeiten eines Pflegeheims ...

POL-LIP: Blomberg. Dealer festgenommen.

Lippe (ots) - Am vergangenen Donnerstag, gegen 17:15 Uhr, wollten Zivilkräfte der Polizei einen 20-Jährigen ...

FW-E: Feuer in ehemaliger Schule in Altenessen

Essen - Altenessen, 20.02.2019, 23:12 Uhr (ots) - In den späten Abendstunden gingen bei der Feuerwehr Essen ...

17.03.2017 – 19:27

Feuerwehr Mettmann

FW Mettmann: Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person auf dem Südring/B7 in Mettmann

  • Bild-Infos
  • Download

Mettmann (ots)

Die Feuerwehr Mettmann wurde heute um 17:26h zu einem schweren Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person auf den Südring/B7 alarmiert.

Im verunfallten Fahrzeug, welches aus unklaren Gründen von der Fahrbahn abgekommen war, befanden sich zwei Personen. Der verletzte Fahrer wurde mit dem Erkrather Rettungswagen in das Krankenhaus Haan gefahren. Die eingeklemmte Beifahrerin musste von der Feuerwehr mit hydraulischem Rettungsgerät aus dem Auto befreit werden. Sie wurde schwerverletzt mit dem Mettmanner Rettungswagen in das Krankenhaus Mettmann verbracht. Während der Rettungsmaßnahmen musste der Südring zwischen Talstraße und Gruitener Weg von der Polizei gesperrt werden.

Die Feuerwehr Mettmann war mit 5 Fahrzeugen und 19 Mann vor Ort. Einsatzende war um 18:50h.

Rückfragen bitte an:

Vera Fahl
Feuerwehr Mettmann
Einsatzleiterin

Telefon: 0175 2233735

Original-Content von: Feuerwehr Mettmann, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Feuerwehr Mettmann
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung