Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Wiesbaden (KvD) - Polizeipräsidium Westhessen mehr verpassen.

Wiesbaden (KvD) - Polizeipräsidium Westhessen

POL-WI-KvD: +++ Wilde Unfallflucht gestoppt +++

Wiesbaden (ots)

Ort: Wiesbaden, Saarstraße / Wörther-See-Straße Zeit: Montag, 22.02.2021, 14.00 Uhr

(akl) Eine 38jährige Frau aus Elbtal ist am Montag in der Saarstraße nach einen Verkehrsunfall geflüchtet und hat auf ihrer Flucht weiteren Sachschaden verursacht. Gegen 14.00 Uhr stand sie mit ihrem grauen Ford Fiesta an einer roten Ampel in der Saarstraße. Dort rollte ihr Fahrzeug an der Steigung ungebremst gegen einen hinter ihr wartenden blauen Citroen eines 37jährigen Mannes aus Taunusstein. Ungeachtet des verursachten Schadens fuhr sie los und bog in die Wörther-See-Straße ein, wo sie dann gegen einen gerade ausparkenden silbernen Mercedes stieß. Die 31jährige Fahrerin des Mercedes aus Wiesbaden wurde hierbei leicht verletzt, die Stoßstange des Mercedes kräftig eingedrückt. Die 38-Jährige setzte ihre Flucht aber unbeirrt in Richtung Klagenfurter Ring fort. Hinter dem Kallebad ist die Straße jedoch baulich durch Verkehrsschilder gesperrt und erlaubt nur Fußgängern die Passage. Die Elbtalerin versuchte mit ihrem Fahrzeug die Barriere zu durchbrechen und fuhr mehrmals gegen die Schilderabsperrung. Dann wendete sie und flüchtete über die Saarstraße in Richtung Innenstadt. Schließlich konnte sie auf dem Kaiser-Friedrich-Ring durch eine Streife des 1.Polizeireviers angehalten und festgenommen werden. Aufgrund ihrer Alkoholisierung wurde bei der Frau eine Blutentnahme durchgeführt und ihr Führerschein beschlagnahmt. Bei ihrer Unfallserie entstand ein Sachschaden von 6000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen
Polizeidirektion Wiesbaden
Kommissar vom Dienst

Telefon: (0611) 345-2042
E-Mail: KvD.Wiesbaden.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Wiesbaden (KvD) - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Neueste Storys
Neueste Storys
Weitere Storys aus Wiesbaden
Weitere Storys aus Wiesbaden
  • 25.05.2022 – 11:10

    Privathaftpflicht für Geflüchtete: Oft zahlt der Staat

    Wiesbaden (ots) - Neues Land, anderes Rechtssystem: Viele ukrainische Geflüchtete wissen nicht, dass sie in Deutschland unbegrenzt haften, wenn sie anderen einen Schaden zufügen. Auch für sie ist die Privathaftpflicht eine der wichtigsten Versicherungen. Wer Sozialhilfe bezieht, kann beim Jobcenter einen Antrag auf Übernahme der Kosten stellen. Ab dem 1. Juni können Geflüchtete aus der Ukraine in Deutschland Hartz ...

  • 25.05.2022 – 08:00

    EU-Vergleich: Preisanstieg bei Nahrungsmitteln trifft Haushalte in Osteuropa am stärksten

    WIESBADEN (ots) - - Zweistellige Inflationsraten für Nahrungsmittel in vielen ost- und südeuropäischen EU-Staaten - Zahlreiche Grundnahrungsmittel überdurchschnittlich teurer - Ausgabenanteil für Nahrungsmittel in den meisten EU-Staaten deutlich höher als in Deutschland Von den zuletzt stark gestiegenen Nahrungsmittelpreisen sind in der Europäischen Union (EU) ...

Weitere Meldungen: Wiesbaden (KvD) - Polizeipräsidium Westhessen
Weitere Meldungen: Wiesbaden (KvD) - Polizeipräsidium Westhessen
  • 21.02.2021 – 09:08

    POL-WI-KvD: Berauschter Autofahrer +++ zwei Schockanrufe +++ mehrere Diebstähle +++ zwei Einbrüche +++ Unfall mit Fußgängerin +++ Reifen zerstochen +++Person mit Messer verletzt+++

    Wiesbaden (ots) - 1. Autofahrer unter Drogeneinfluss stehend gestoppt, Wiesbaden, Schiersteiner Straße, Freitag, 19.02.2021, 03:20 Uhr (Fu)In Wiesbaden wurde ein fahruntüchtiger Fahrzeugführer durch die Polizei gestoppt. Am Freitagmorgen wurde der Autofahrer durch eine Streife des 3. Polizeireviers angehalten und ...

  • 16.02.2021 – 20:28

    POL-WI-KvD: +++ Weltkriegsbombe entschärft +++

    Wiesbaden (ots) - Ort: Wiesbaden, Feldgemarkung Erbenheim Zeit: Dienstag, 16.02.2021, 16.00 Uhr (akl) Eine 100 Kilo schwere Weltkriegsbombe ist am Dienstagnachmittag gegen 16.00 Uhr bei Grabungsarbeiten in der Feldgemarkung Erbenheim zwischen Flugplatz und Rennbahnstraße aufgefunden worden. Der Bereich wurde abgesperrt, zur Sicherung des Geländes kam auch ein Polizeihubschrauber zu Einsatz. Experten des ...

  • 15.02.2021 – 04:14

    POL-WI-KvD: Erneute Spuckattacke und Beleidigung +++

    Wiesbaden (ots) - 1. Zeugen gesucht! Erneute Spuckattacke und Beleidigung an Bushaltestelle, Ort: Wiesbaden, Bahnhofstraße und Bleichstraße, Zeit: Sonntag, 14.02.2021, 18:45 Uhr bis 19:00 Uhr (Fu)Zwei Jugendliche im Alter von 14 und 15 Jahren wurden am Sonntagabend durch eine Unbekannte zunächst in schamverletzender Weise im Bereich "Bussteig B" der Bahnhofstraße beleidigt. Die Täterin soll dann die 15-jährige ...