Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Wiesbaden (KvD) - Polizeipräsidium Westhessen

03.11.2019 – 20:11

Wiesbaden (KvD) - Polizeipräsidium Westhessen

POL-WI-KvD: Raub gescheitert - Opfer schwer verletzt Ort: Wiesbaden, Taunusstraße Höhe Kochbrunnenplatz Zeit: Sonntag, 03.11.2019, 05:00 Uhr

Wiesbaden (ots)

(Mü.) In den frühen Morgenstunden des 03.11.2019 befindet sich der 28-jährige Geschädigte aus Frankfurt zu Fuß auf dem Weg von einer privaten Feier in sein Wiesbadener Hotel. Im Bereich der Taunusstraße Höhe Kochbrunnenplatz wird er von drei ihm unbekannten Personen angesprochen, welche die Herausgabe seines Handys fordern. Da der Geschädigte die Herausgabe verweigert, wird er von den drei männlichen Personen attackiert und hierbei massiv ins Gesicht und gegen den Körper geschlagen. Erst nachdem der Geschädigte am Boden liegen bleibt flüchten die Täter in unbekannte Richtung. Der Geschädigte erlitt erhebliche Verletzungen im Gesicht und musste durch einen Rettungswagen ins Krankenhaus verbracht werden. Alle drei Täter konnte der Geschädigte als männlich, ca. 25-30 Jahre alt, ca. 180 cm groß, schlanke/sportliche Erscheinung, ohne Bart beschreiben. Die drei Täter sollen akzentfrei deutsch gesprochen haben und mit unauffälliger Kleidung bekleidet gewesen sein. Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0611-3452140 an das 1.Polizeirevier Wiesbaden zu wenden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen
Polizeidirektion Wiesbaden
Kommissar vom Dienst

Telefon: (0611) 345-2132
E-Mail: KvD.Wiesbaden.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Wiesbaden (KvD) - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Wiesbaden (KvD) - Polizeipräsidium Westhessen
Weitere Meldungen: Wiesbaden (KvD) - Polizeipräsidium Westhessen