Wiesbaden (KvD) - Polizeipräsidium Westhessen

POL-WI-KvD: Pressemeldungen der PD Wiesbaden vom 12.07.09

    Wiesbaden (ots) - 1. FFH-Zeppelin auf Abwegen

    In den Abendstunden des 11.07.09 musste der FFH-Zeppelin, der von der Gibber Kerb zu einem Rundflug über Wiesbaden gestartet war, im Bereich WI-Bierstadt landen. Der Führer des Heißluftschiffes gab an, dass er aufgrund von böigen Wind aus Sicherheitsgründen den Flug abbrechen musste. Er befand sich alleine in dem Zeppelin und konnte das Luftschiff sicher und ohne Schäden im Destrikt "Warte" landen.

    2. Unfall mit schwer verletzter Person WI-Erbenheim, Barbarossastraße / Krautgartenstraße

    Ein 40-jähriger Fzg.-Führer muss in der Barbarossastraße hinter einem Bus halten, aus dem fahrgäste aussteigen wollen. Ihm kommt ein Fzg. entgegen, welches vor ihm nach links in die Krautgartenstraße abbiegen will. Der 40-jährige, der etwas zu weit in den Einmündungsbreich gefahren ist, will dem anderen Fzg. das Abbiegen ermöglichen und setzt aus diesem Grund sein Fzg etwa einem Meter zurück. Er versichert sich vorher mehrfach, dass hinter ihm niemand befindet. Trotzdem hört er einige Sekunden später einen dumpfen Schlag. Er steigt aus und sieht einen verletzten Fußgänger hinter seinem Fzg. liegen. Die Person ist bewußtlos und muss durch einen Krankenwagen in die HSK verbracht werden.Lebensgefahr kann bei dem Fußgänger nicht ausgeschlossen werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen
Polizeidirektion Wiesbaden
Kommissar vom Dienst

Telefon: (0611) 345-2142
E-Mail: KvD.Wiesbaden.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Wiesbaden (KvD) - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Wiesbaden (KvD) - Polizeipräsidium Westhessen

Das könnte Sie auch interessieren: