Feuerwehr Gladbeck

FW-GLA: Suizidversuch mit Kohlenmonoxid

FW-GLA: Suizidversuch mit Kohlenmonoxid
Foto:Feuerwehr Gladbeck

Gladbeck (ots) - Am Mittwoch den 15.11.2017 wurde die Feuerwehr Gladbeck um 11:21 Uhr zu einem Suizidversuch in einer Kleingartenanlage alarmiert. Vor Ort konnten die Einsatzkräfte eine starke Verrauchung in einer Gartenlaube wahrnehmen. Es wurde sofort mit der Menschenrettung begonnen und innerhalb kürzester Zeit konnte eine Person aus dem verrauchten Bereich gerettet werden. Die Person wurde im Anschluss daran, notärztlich versorgt und zur weiteren Behandlung in ein geeignetes Krankenhaus transportiert. Die Kohlenmonoxidquelle wurde durch die Feuerwehr beseitigt. (MK)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:
Feuerwehr Gladbeck
Einsatzleitdienst
Tel.: 02043 99 - 2362


Telefon: 02043 / 99 - 2362
E-Mail: maik.koschewitz@stadt-gladbeck.de
http://www.feuerwehr-gladbeck.de/de/

Original-Content von: Feuerwehr Gladbeck, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Feuerwehr Gladbeck

Das könnte Sie auch interessieren: