Das könnte Sie auch interessieren:

FW-GE: Brand einer Dachterrasse in Ückendorf

Gelsenkirchen (ots) - Am frühen Nachmittag wurde die Feuerwehr Gelsenkirchen zu einer starken Rauchentwicklung ...

POL-PDLD: E-Bike unterschätzt

Edenkoben (ots) - Eine Touristengruppe machte am Samstagmorgen gegen 11 Uhr mit geliehenen E-Bikes eine Radtour ...

FW-EN: Verkehrsunfall zwischen 2 PKW. Eine Person musste patientenorientiert aus dem Auto befreit werden.

Gevelsberg (ots) - Am 30.06. um 16:08 Uhr wurden die hauptamtlichen Kräfte der Feuerwehr Gevelsberg zu einem ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Koblenz

11.06.2019 – 22:01

Polizeipräsidium Koblenz

POL-PPKO: Gefährliche Körperverletzung mit Messer

Ransbach-Baumbach (ots)

Am Dienstag, 11.06.2019, gegen 19.48 Uhr wurde die PW 
Höhr-Grenzhausen darüber in Kenntnis gesetzt, dass es in der 
Parkanlage zwischen Bahnhofstraße und Hauptstraße zu einer 
gefährlichen Körperverletzung mittels Messer gekommen ist. Verletzt 
wurde ein 23-jähriger Mann aus Ransbach-Baumbach. Dieser wurde mit 
einem Rettungshubschrauber in ein Koblenzer Krankenhaus eingeliefert.
Flüchtig ist eine männliche Person, welche wie folgt beschrieben 
wird:
1,60 m groß, schwarze Haare, bekleidet mit einem grau/schwarz 
karierten Pullover und einer grau/schwarzen engen Jeans.
Die Fahndungsmaßnahmen mit Kräften der PW Höhr-Grenzhausen, PI 
Montabaur, Polizeiautobahnstation Montabaur, zwei Diensthundeführern 
des PP Koblenz und dem Polizeihubschrauber verliefen ohne Erfolg. 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Koblenz
Führungszentrale
Telefon: 0261-103-1099
E-Mail: ppkoblenz.flz.poststelle@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pp.koblenz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Koblenz, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Koblenz
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung