Das könnte Sie auch interessieren:

FW Dinslaken: Einsatzreicher Tag für die Feuerwehr Dinslaken

Dinslaken (ots) - Am heutigen Samstag ist die Feuerwehr Dinslaken zu mehreren Einsätzen ausgerückt. Gegen ...

POL-KI: 190521.4 Molfsee: Zwei Mädchen vermisst - Polizei bittet um Unterstützung

Molfsee (ots) - Seit Freitag, den 17. Mai, werden die beiden Schwestern Larissa (10 Jahre) und Melissa (11 ...

FW Dinslaken: Dachstuhlbrand in Dinslaken Bruch

Dinslaken (ots) - Am Samstag Abend gegen 18:30 Uhr hörten die Bewohner einer Doppelhaushälfte auf der ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Koblenz

25.04.2019 – 14:42

Polizeipräsidium Koblenz

POL-PPKO: Raubüberfall in Rhens, 25.04.2019

Koblenz (ots)

Wie bereits berichtet, kam es am heutigen Donnerstag, 25.04.2019, zu einem Raubüberfall auf ein Schreibwarengeschäft in 56321 Rhens, Langstraße 4. Gegen 10.30 Uhr betrat ein männlicher Täter das Geschäft und bedrohte in der Folge die Angestellte sowie drei Kunden mit einem Messer. Er forderte die Angestellte zur Herausgabe des Bargeldbestandes auf. Nach Herausgabe eines dreistelligen Bargeldbetrages verließ der Täter den Schreibwarenladen, nach rechts weglaufend.

Keine der im Geschäft anwesenden Personen wurde bei der Tat verletzt.

Der Täter wird wie folgt beschrieben: Etwa 180 cm groß, sehr schlank, schwarze Fake-Chucks ohne Schnür-senkel mit weißer Sohle, bordeauxfarbener Kapuzenpullover mit Reißverschluss und Seitentaschen, helle Hautfarbe, sprach örtlichen Dialekt mit höherer Stimmlage.

Die Kripo Koblenz bittet nun die Bevölkerung um Mitteilung verdächtiger Wahrnehmungen, die mit dem Raubüberfall in Verbindung stehen könnten.

   -Wer hat die Tat beobachtet? 
   -Wer kann Angaben zum Täter und dessen Flucht machen? 
   -Wer hat verdächtige Wahrnehmungen kurz vor der Tat oder 
möglicherweise sogar Tage vor der Tat oder in der Nähe des Tatortes 
gemacht? 

Hinweise bitte an die Kripo Koblenz unter der Telefonnummer: 0261-1032690.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Koblenz

Telefon: 0261-103-2013, Georg
E-Mail: ppkoblenz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pp.koblenz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Koblenz, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Koblenz
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Koblenz