Das könnte Sie auch interessieren:

POL-DO: Lisa - wo bist Du?

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0334 Lisa - wo bist Du? Die Dortmunder Polizei sucht nach der 18-jährigen Lisa ...

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Update zum Einsatz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Stand 17.45 Uhr musste die Feuerwehr Bochum zu 115 Sturmeinsätzen ausrücken. Nach wie vor ...

POL-BO: Einbrecher gesucht - Wer kennt diesen Mann?

Bochum (ots) - Bereits am 18.01.2019, zwischen 0 und 2.10 Uhr, kam es in Bochum auf der Herner Straße 357 zu ...

03.02.2019 – 10:18

Polizeipräsidium Koblenz

POL-PPKO: Unfallflucht endet in Schlägerei - Verursacher mit 1,58 Promille

Koblenz-Karthause (ots)

Am Samstagabend, gegen 18:00 Uhr, kam es in der Dresdener Straße zu einem Verkehrsunfall. Ein 54-jähriger Autofahrer touchierte einen geparkten Pkw und entfernte sich anschließend vom Unfallort. Der Eigentümer des geparkten Fahrzeugs, sowie seine Frau und sein Bruder befanden sich zufällig in der Nähe und bemerkten den Unfall. Man versuchte den Verursacher anzuhalten. Dies gelang im Einmündungsbereich der Leipziger Straße. Der Unfallfahrer stieg jedoch mit erhobenen Fäusten aus und drohte den Geschädigten noch Prügel an. So rangelte man und beschimpfte sich gegenseitig, bis die Polizei vor Ort erschien. Die stellte dann neben diversen Verletzungen der Beteiligten noch fest, dass der Unfallfahrer nach Alkohol roch. Ein erster Alkotest ergab dann auch einen Wert von 1,58 Promille. Der 54-jährige musste dann eine Blutprobe und seinen Führerschein abgeben, dafür bekam er Anzeigen wegen Trunkenheit im Straßenverkehr, unerlaubtem Entfernen vom Unfallort und Körperverletzung. Aber auch gegen die Geschädigten wird wegen des Verdachts der Körperverletzung ermittelt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Koblenz
Führungszentrale
Telefon: 0261-103-0
E-Mail: ppkoblenz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pp.koblenz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Koblenz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Koblenz