Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PPTR: Polizei bittet um Fahndungshilfe 11- und 14-jährige Mädchen aus Jugendhilfeeinrichtung abgängig

Trier/Aach (ots) - Die 11-jährige Sophie-Noelle Arend und die 14-jährige Monique Klein sind seit ...

POL-LER: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Leer/Emden vom 19.02.2019

PI Leer/Emden (ots) - ++ Verkehrsunfall unter Alleinbeteiligung (siehe Bildmaterial) ++ Verdächtige Person ...

POL-WHV: Pressemeldung Wilhelmshaven, 15. - 17.02.19

Wilhelmshaven (ots) - Am Samstagnachmittag gelangten unbekannte Täter in die Räumlichkeiten eines Pflegeheims ...

18.05.2016 – 12:04

Polizeipräsidium Koblenz

POL-PPKO: Mit gestohlenem Roller und ohne Führerschein gegen Streifenwagen gerast

Koblenz (ots)

Ein viel zu schneller Rollerfahrer fiel den Beamten der PI Koblenz 2 am Dienstagvormittag (17. Mai 2016) um kurz vor 11.00 Uhr in Koblenz-Metternich auf.

Von der Streifenwagenbesatzung wurden dem Mann Zeichen zum Anhalten gegeben. Als der Fahrer des Zweirades die Polizei bemerkte, wendete er sein Gefährt auf der Rübenacher Straße, raste bei "Rot" über zwei Ampeln und flüchtete in Richtung Trierer Straße. Der Fahrer des Streifenwagens fuhr dem Flüchtenden hinterher, überholte den Motorroller und hielt an. Aufgrund des zähfließenden Verkehrs musste der Rollerfahrer seine Geschwindigkeit verringern und hinter dem Streifenwagen anhalten. Gerade in dem Moment, als die Polizeibeamtin die Beifahrertür öffnete um auszusteigen, gab der Mann wieder Vollgas und wollte seine Flucht, rechts an dem Streifenwagen vorbei, fortsetzen. Der Mann prallte allerdings mit seinem Zweirad gegen die geöffnete Tür und kam zu Fall. Hierbei verletzte er sich leicht an Händen und Schienbein. Bei der anschließenden Kontrolle wurde festgestellt, dass der Roller bereits Ende Mai in der Koblenzer Vorstadt gestohlen wurde und "frisiert" war. Eine Geschwindigkeitsmessung auf dem Rollerprüfstand ergab eine Höchstgeschwindigkeit von 52 km/h. Auch konnte ermittelt werden, dass der 30-jährige Koblenzer keinen Führerschein besitzt. Die Halterin des gestohlenen und nun nicht mehr fahrbereiten Rollers wurde informiert, der Unfallverursacher zwecks weiterer Ermittlungen zur Polizeiwache verbracht.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Koblenz

Telefon: 0261-103-2014
E-Mail: ppkoblenz.presse@polizei.rlp.de
http://s.rlp.de/qSO

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Koblenz, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Koblenz
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung