Alle Meldungen
AbonnierenFolgen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Mayen
Keine Meldung von Polizeidirektion Mayen mehr verpassen.

28.05.2018 – 09:28

Polizeidirektion Mayen

POL-PDMY: Unfallfucht mit verletztem Fußgänger - Couragierte Zeugen leisten vorbildliche Hilfe

Mayen, Habsburgring / Im Möhren (ots)

Am 26.05.2018, gegen 13:30 h, bestieg ein 65-jähriger Fahrzeugführer nach einer Ladetätigkeit, einen Kleintransporter, Marke, Opel, und fuhr in Richtung Kelberger Straße. Beim Anfahren stieß das Fahrzeug gegen einen 83-jährigen Fußgänger aus Mayen. Dieser stürzte zu Boden, der Kleintransporter fuhr zunächst weiter. Drei Zeugen in einem nachfolgenden Pkw, die den Unfall beobachtet hatten, reagierten sehr besonnen. Der Pkw-Fahrer, ein 52-jähriger Mann aus Wehr, hielt an und ließ seine 49-jährige Ehefrau aussteigen, die sich um den Verletzten kümmerte. Zusammen mit seinem 74-jährigen Vater nahm er dann die Verfolgung des flüchtigen Kleintransporters auf. Das Fahrzeug konnte schließlich bis in die Nähe des Mayener Krankenhauses verfolgt werden. Dort hielt der Unfallverursacher an. Die hinzukommende Streife der Polizei Mayen konnte die Identität des Fahrzeugführers feststellen. Es wurde ein Strafverfahren wegen Verkehrsunfallflucht und Verdacht der Straßenverkehrsgefährdung eingeleitet. Der 83-jährige, gestürzte Fußgänger wurde zum Glück nur leicht verletzt und musste nicht in ärztliche Behandlung. Das gezeigte Verhalten der Verkehrsunfallzeugen war bemerkenswert vorbildlich.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Mayen

Telefon: 02651-801-0
www.polizei.rlp.de/pd.mayen

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Mayen, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizeidirektion Mayen
Weitere Meldungen: Polizeidirektion Mayen