Das könnte Sie auch interessieren:

POL-MK: Öffentlichkeitsfahndung nach Alkoholdieben

Lüdenscheid (ots) - Anfang November entwendeten zwei bislang unbekannte Täter mehrere Flaschen hochpreisigen ...

POL-KI: 190326.1 Kiel: 12-Jährige wird vermisst

Kiel (ots) - Seit dem 23. März wird die 12-jährigen Farah-Charys Petersen vermisst. Es wird vermutet, dass ...

POL-H: Stöcken: Polizei stellt 51 Schusswaffen sicher - 29-Jähriger wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz festgenommen

Hannover (ots) - Die Kriminalpolizei Hannover ermittelt gegen einen 29 Jahre alten Mann wegen des Verstoßes ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Montabaur

24.12.2017 – 03:29

Polizeidirektion Montabaur

POL-PDMT: Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss - Pkw fährt auf blanker Felge in Schneehaufen

POL-PDMT: Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss - Pkw fährt auf blanker Felge in Schneehaufen
  • Bild-Infos
  • Download

Fehl-Ritzhausen (ots)

Am 22.12.2017, um ca. 17:42 Uhr, meldete ein Verkehrsteilnehmer, dass ein augenscheinlich stark alkoholisierter Pkw-Fahrer in der Straße "Im Fehler Garten" in Fehl-Ritzhausen nach einer Rechtskurve von der Fahrbahn abgekommen zu sein und fast gegen einen Baum gefahren sei, kurz davor jedoch in einem Schneehaufen stecken geblieben sei. Der Pkw sei zuvor bereits ohne linken Vorderreifen nur auf der Felge gefahren worden. Als die Polizeibeamten zur Unfallaufnahme vor Ort eintrafen, war der verunfallte Fahrer nicht mehr vor Ort. Es konnte jedoch ermittelt werden, dass der 40-Jährige vermutlich in sein ca. 200m entferntes Wohnhaus gelaufen war. Nach richterlicher Anordnung der Wohnungsdurchsuchung konnte der Beschuldigte schlafend im Bett angetroffen werden. Nachdem er geweckt wurde, gestand er, alkoholisiert nach einer Weihnachtsfeier nach Hause gefahren zu sein. Wodurch er seinen linken Vorderreifen verloren hatte, konnte er nicht sagen. Ein Atemalkoholtest ergab 1,80 Promille. Der Pkw und der Führerschein des Beschuldigten wurden sichergestellt. Dem Beschuldigten selbst wurde eine Blutprobe entnommen.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Montabaur

Telefon: 02602-9226-0
www.polizei.rlp.de/pd.montabaur

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Montabaur, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Montabaur
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Montabaur