Das könnte Sie auch interessieren:

POL-H: Stöcken: Polizei stellt 51 Schusswaffen sicher - 29-Jähriger wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz festgenommen

Hannover (ots) - Die Kriminalpolizei Hannover ermittelt gegen einen 29 Jahre alten Mann wegen des Verstoßes ...

POL-FR: A5, Stadt Freiburg: Unfallbeschädigter 40-Tonner in desolatem technischem Zustand aus dem Verkehr gezogen

Freiburg (ots) - Am Dienstagvormittag teilte ein Verkehrsteilnehmer per Notruf mit, dass auf der Autobahn 5 in ...

POL-GT: Raub in Werther - Öffentlichkeitsfahndung

Gütersloh (ots) - Werther (FK) - Im September 2018 kam es auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes an der ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Montabaur

29.02.2016 – 08:02

Polizeidirektion Montabaur

POL-PDMT: Pressemeldungen aus dem Bereich PD Montabaur

Westerwaldkreis und Rhein-Lahn-Kreis (ots)

Wohnungseinbruch Kadenbach: Am Freitag wurde in der Zeit von 18.00 Uhr bis 21.00 Uhr in ein Einfamilienhaus in der Römerstraße in Kadenbach eingebrochen indem das Küchenfenster aufgehebelt worden ist. Das Erdgeschoss wurde durchsucht und Bargeld entwendet. Das Gebäude wurde vermutlich durch die Terrassentür verlassen.

Diebstahl aus Wohnhaus Neuhäusel: Zwischen Freitagabend und Sonntagmorgen betraten bisher unbekannte Täter Ein Einfamilienhaus in der Gartenstraße. Vor dem Haus ist aufgrund des aktuellen Umzugs der Bewohner Sperrmüll abgelagert. Durch eine vermutlich offen stehende Kellertür gelangt man in das Haus. Hier wurde ein Computer entwendet.

Unfallflucht Wirges: Ein grauer PKW Opel Zafira, der auf dem Parkplatz am Netto-Markt in Wirges abgestellt war, wurde vermutlich bei Ausparkten durch einen anderen PKW beschädigt. Tatzeit war am Samstag zwischen 11:15 Uhr und 11.50 Uhr. Es entstand ein Schaden in Höhe von ca. 1.000,-EUR.

Unter Drogeneinfluss gefahren Wirges: Bei einer Verkehrskontrolle am Donnerstag, gegen 16:00 Uhr, in Wirges wurde bei einem 22-jährigen PKW-Fahrer Hinweise auf Drogenbeeinflussung festgestellt. Ein Vortest reagierte positiv auf Cannabis.

POLIZEIINSPEKTION MONTABAUR - Telefon 02602/9226-0 - E-Mail: pimontabaur@polizei.rlp.de *********************************************************************************************************************************

Diebstahl aus Kraftfahrzeug ***Zeugen gesucht*** Eichenstruth: Unbekannte Täter öffneten vermutlich in der Nacht vom 24. auf den 25.02.2016 in der Straße " Vor der Bitz" in Eichenstruth das Planenverdeck eines LKW`s Mercedes Benz , brachen auf der Ladefläche das Schloss einer dort fest verankerten Aluminiumkiste auf und entwendeten aus dieser Kiste ein Schweißgerät für Dachabdichtungen im Wert von 5.000,-EUR. Der Diebstahl fiel erst am 26.02.2016 auf, weil die Täter nach der Tat die Plane wieder ordnungsgemäß verschlossen hatten.

Verkehrsunfall mit Personenschaden Bad Marienberg: Ein 26-jähriger PKW-Fahrer wollte am 26.02.2016, gegen 16.00 Uhr, die Landesstraße 293 ( Ortsumgehung Bad Marienberg) in Richtung Bad Marienberg- Langenbach überqueren. Dabei übersah er den PKW eines 50-Jährigen, der mit seinem Fahrzeug die Landesstraße 293 aus Richtung Unnau in Richtung Bad Marienberg befuhr. Durch den Zusammenprall beider Fahrzeuge wurde der PKW des 50- Jährigen herumgeschleudert und blieb auf der gegenüberliegenden Böschung seitlich liegen. Der 50-jährige Fahrer erlitt leichte Verletzungen, an beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von ca. 21.000,-EUR. Bei der Unfallaufnahme stellten die Beamten fest, dass der 26- Jährige unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand.

Trunkenheitsfahrt Hattert: Im Rahmen einer Verkehrskontrolle am 27.02.2016, gegen 02.35 Uhr in Hattert , wurde ein 18-jähriger PKW-Fahrer in der Hauptstraße angehalten und kontrolliert. Dabei wurde festgestellt, dass der 18-Jährige erheblich unter Alkoholeinwirkung stand( Alcotest: 1,76 Promille ). Dem jungen Mann wurde eine Blutprobe entnommen, sein Führerschein sichergestellt.

Verkehrsunfall mit Flucht ***Zeugen gesucht*** Alpenrod: Auf der Landesstraße 288 zwischen Hachenburg und Alpenrod kam es am 27.02.2016, gegen 08.55 Uhr, zu einem Spiegelunfall zwischen zwei sich begegnenden LKW. Der Fahrer des LKW`s, der in Richtung Hachenburg unterwegs war, hat nach dem Zusammenstoß kurz angehalten , seinen abgerissenen Außenspiegel von der Fahrbahn aufgehoben und in die Fahrerkabine gelegt. Danach ist er in Richtung Hachenburg davongefahren. Bei dem Fahrzeug soll es sich laut Zeugenaussagen um einen Pritschenwagen mit Kranaufbau und KO.... Kennzeichen gehandelt haben. Im Fahrzeug befanden sich zwei Personen, bei denen es sich offensichtlich um Schrotthändler gehandelt haben soll. Schaden an dem beschädigten und nicht unfallflüchtigen LKW: 300,-EUR.

Diebstahl einer Ortstafel Heimborn: Am 26.02.2016, in der Zeit zwischen 15.00 und 20.15 Uhr, wurde in der Straße " Vor der Hardt" in Heimborn die Ortstafel von Heimborn -Ehrlich abmontiert und entwendet. Der Schaden beläuft sich auf ca. 250,-EUR.

Verkehrsunfall mit Personenschaden Kirburg: Zu einem Auffahrunfall kam es am 27.02.2016, 16.00 Uhr, auf der Bundesstraße 414 in der Gemarkung Kirburg. Als ein PKW-Fahrer , der in Richtung Bad Marienberg unterwegs war, verkehrsbedingt abbremsen musste, bemerkte der nachfolgende 40- jährige Kradfahrer dies zu spät und fuhr seinem Vordermann auf. Beim Zusammenstoß beider Fahrzeuge kam der Kradfahrer zu Fall und verletzte sich leicht, an den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt 1050,-EUR.

Einbruchsdiebstahl Müschenbach: Unbekannte Täter drangen zwischen dem 27.02.2016, 18.30 Uhr, und dem 28.02.2016, 02.40 Uhr, in ein Gebäude in Müschenbach, Zum Tälchen, ein, indem sie ein Garagenfenster zertrümmerten und so in das Gebäude gelangten. Um durch das in ca. 3 Meter Höhe gelegene Fenster einzudringen, benutzten die Täter eine vor Ort befindliche Leiter, die sie an der Außenwand aufstellten. Aus der Garage entwendeten die Täter ein Quad, eine Kettensäge, einen Akkuschrauber, eine Bohrmaschine und diverses Werkzeug. Das Diebesgut wurde durch das Garagentor, das die Einbrecher von innen entriegelten, in einen Anhänger oder einen Transporter geladen und abtransportiert. Der Wert der entwendeten Gegenstände beträgt ca. 6.000,-EUR, der Sachschaden wird auf 150,-EUR beziffert.

POLIZEIINSPEKTION HACHENBURG - Telefon 02662/9558-0 - E-Mail: pihachenburg@polizei.rlp.de

*********************************************************************************************************************************

Trunkenheitsfahrt, Widerstand Höhn, Dammstraße: Am 27.02.2017, gegen 09:22 Uhr wurde durch Zeugen eine Trunkenheitsfahrt in der Ortslage gemeldet. Der 41-jährige Beschuldigte aus Hessen war zunächst als volltrunkener Fußgänger aufgefallen. Er bestieg aber anschließend sein Fahrzeug und trat zunächst die Fahrt an. Nach wenigen Metern konnte er jedoch durch einen anderen Zeugen angehalten werden, welcher ihm auch den Fahrzeugschlüssel abnahm. Nach Eintreffen der Polizeibeamten musste der Beschuldigte dann für weitere Maßnahmen zur Dienststelle transportiert werden. Dagegen leistete er jedoch, wenn auch vergebens, körperlichen Widerstand. Es folgte letztlich eine Blutentnahme auf der Wache und die Sicherstellung seines Führerscheins.

Brand eines Wohnwagens Westerburg, Zum Katzenstein: 27.02.2016, 07:23 Uhr. Am Samstag kam es zum Brand eines Wohnwagens auf dem Campingplatz in Westerburg. Bei Eintreffen der Polizei befand sich der Wagen bereits im Vollbrand und die Löscharbeiten waren im Gange. Den ersten Ermittlungen zufolge, wurde der Mieter des Wohnwagens vermutlich durch die Rauchentwicklung geweckt und verließ diesen daraufhin fluchtartig. Der Bewohner wurde durch den Rauch leicht verletzt und in ein Krankenhaus transportiert. Der Wohnwagen wurde durch den Brand völlig zerstört. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 10.000EUR. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an.

Körperverletzung Rennerod, Hauptstraße: Am Samstag, dem 27.02.2016, gegen 04:34 Uhr kam es in der Öffentlichkeit zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen Brüdern. Nach Angaben eines Zeugen soll der 21-jährige Geschädigte durch seinen 22-jährigen Bruder verprügelt worden sein, wodurch dieser Schürfwunden an Hals und Gesicht davontrug. Bei Eintreffen der Polizei hatte sich der Beschuldigte sich bereits von der Örtlichkeit entfernt. Der Geschädigte stand zum Tatzeit erheblich unter Alkoholeinfluss. Die Gründe für die Auseinandersetzung sind bislang unbekannt.

Wohnungseinbruchdiebstahl Salz, Beethovenstraße: 25.02.16, 11:00 Uhr bis 26.02.2016, 21:08 Uhr. Vermutlich in der Nacht von Donnerstag auf Freitag nutzen unbekannte Täter die Abwesenheit der Bewohner und verschafften sich über ein rückwärtiges Kellerfenster Zutritt zum Einfamilienhaus. Anschließend durchsuchten sie vereinzelte Räume im Inneren. Durch die Täter wurde Schmuck entwendet. Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 500EUR.

Trunkenheitsfahrt, Ordnungswidrigkeit Zehnhausen bei Rennerod, Im Neuen Garten: Am 28.02.2016, gegen 01:59 Uhr wurde im Rahmen der Streife die Fahrerin eines PKW angehalten und kontrolliert. Dabei konnte Alkoholgeruch in der Atemluft festgestellt werden. Ein anschließend auf der Wache durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,00 Promille. Gegen die 37-jährige Fahrerin wurde eine Anzeige auf Grund einer Ordnungswidrigkeit vorgelegt. Außerdem wurde die Weiterfahrt untersagt.

POLIZEIINSPEKTION WESTERBURG - Telefon 02663/9805-0 - E-Mail: piwesterburg@polizei.rlp.de *********************************************************************************************************************************

Randalierer im REWE-Center Diez: Am Samstagabend wurde von Mitarbeitern gemeldet, dass ein Kunde randalieren und sich weigern würde, den Markt zu verlassen. Angetroffen wurde eine polizeibekannte 59-jährige männliche Person aus Diez. Nach Aufforderung verlässt er den Markt. Sein Fahrrad wird sichergestellt, um eine Fahrt in alkoholisiertem Zustand zu verhindern.

Verkehrsunfälle am Samstag Oberfischbach: Eine 55-jährige Frau aus der Verbandsgemeinde Katzenelnbogen stieß am Samstagabend mit ihrem PKW gegen eine Grundstücksmauer. Bei der Unfallaufnahme wurde Alkoholeinwirkung festgestellt. Eine Blutentnahme wurde angeordnet, der Führerschein eingezogen.

Am gleichen Abend kam es zwischen Aull und Hambach zu einem Zusammenstoß zwischen PKW und Wildschwein; das Gleiche passierte einem Fahrzeugführer zwischen Burgschwalbach und Panrod. Am Samstagvormittag kam es zu einem Zusammenstoß zwischen Reh und PKW zwischen Holzappel und Hirschberg.

Eine Fahrzeugführerin verlor zwischen Görgeshausen und Hambach in einer Linkskurve wegen überhöhter Geschwindigkeit die Kontrolle über ihr Fahrzeug und kommt nach rechts von der Fahrbahn ab. Der PKW hat nur noch Schrottwert, die Fahrerin blieb unverletzt.

Körperverletzung, Widerstand Diez: Nach telefonischer Mitteilung, dass der Anrufer geschlagen worden sei, wird von den eingesetzten Beamten das Vereinslokal eines Clubs am Diezer Ostbahnhof aufgesucht. Dort werden mehrere alkoholisierte Personen angetroffen, die sich letztlich gegenseitig beschuldigen, der Auslöser zu sein. Eine 24-jährige männliche Person aus Limburg verhält sich so aggressiv und renitent den eingesetzten Beamten gegenüber, dass er zu Boden gebracht und gefesselt werden musste. Einen Teil der Nacht musste er anschließend im Gewahrsam verbringen, bevor in eine psychiatrische Einrichtung nach Hadamar gebracht wurde.

Bettler unterwegs Diez: Am Samstag, 10.20 Uhr, wurden 4 männliche, südländisch aussehende Personen, davon zwei im Rollstuhl, in der Altstadtstraße Diez gemeldet, die betteln würden. Noch bevor eine Überprüfung erfolgen konnte, waren sie wieder weg. Über die Hintergründe des Bettelns mag man spekulieren.

Geldbörse entwendet ***Zeugen gesucht*** Diez: Am Samstagvormittag wurde einer Kundin im Netto-Markt in Diez die Geldbörse aus einer Umhängetasche gestohlen. Hat jemand eventuell eine verdächtige Beobachtung im Markt oder davor gemacht?

Wahlstand beschädigt Diez: An einem Wahlstand der AfD auf dem Marktplatz in Diez wurde eine politische Diskussion letztlich so hefig geführt, dass einer der Diskutanten gegen die Vorderseite des Info-Standes trat und diesen dabei beschädigte.

Schrotteler wieder unterwegs Netzbach: Am Samstagnachmittag ertönte wieder einmal das bekannte Dudeln, das illegale Schrottsammlungen begleitet. Ein bewusst neutral gehaltener weißer Kastenwagen mit Altenkirchener Kennzeichen fuhr durch Netzbach. Das Fahrzeug konnte durch eine entsandte Streife nicht mehr angetroffen werden. Solche Sammlungen dürfen nur mit entsprechenden Genehmigungen oder im Auftrag der Abfallbehörden durchgeführt werden. Diese erzielen dadurch Einnahmen, die die Gebühren der Bürger stabil halten sollen.

Die Polizei warnt dringend vor diesen Schrottsammlern meistens rumänischer Herkunft, da sie ohne jegliche Genehmigung unterwegs sind und Umweltstraftaten zuhauf begehen. Die Einnahmen werden auch nicht versteuert, verbunden mit entsprechendem Sozialleistungsbetrug. Sehr oft werden diese "Sammlungen" zu Diebstählen aller nicht niet- und nagelfesten Gegenstände genutzt, deren rechtmäßige Eigentümer es vergessen haben, sie nicht entsprechend zu sichern - eine Unterscheidung zwischen mein und dein ist hier eher unbekannt. Außerdem darf davon ausgegangen werden, dass auf diese Art Objekte für Einbrüche ausbaldowert werden. Es wird dringend darum gebeten, sofort die Polizei zu verständigen, da die Sammler sich genauso schnell - aus gutem Grund- wieder verdrücken.

Auswärtige Ladendiebe erneut unterwegs Altendiez: Einem Mitarbeiter eines Einkaufsmarktes fielen zwei verdächtige Personen auf und er vermutete einen Diebstahl. An der Kasse fiel einer der Personen ein Gegenstand aus der Hose, was sie zur sofortigen Flucht veranlasste. Bei einer Kontrolle im Geschäft wurde festgestellt, dass der Inhalt eines kompletten Kartons mit Hautcreme und Kaugummis fehlten. Die Täter flohen in einem PKW mit Essener Kurzzeitkennzeichen. Hier dürfte es sich wieder um professionelle Ladendiebe gehandelt haben

POLIZEIINSPEKTION DIEZ - Telefon 06432/601-0 - E-Mail: pidiez@polizei.rlp.de *********************************************************************************************************************************

Ladendieb im Baumarkt Nastätten: Am Samstag wurde ein 65-jähriger Mann dabei beobachtet, wie er in einem Baumarkt eine Schaumstoffrolle zum Streichen entwenden wollte. Trotz Ansprache des Personals, wollte der Mann sich vom Ort des Geschehens entfernen, konnte jedoch von der schnell herbeigerufenen Polizeistreife gestellt werden. Trotz des geringen Wertes der Farbrolle, erwartet den Mann nun eine Strafanzeige wegen Ladendiebstahls und ein Hausverbot für den Baumarkt.

Unfallflucht in Buch ***Zeugen gesucht*** Buch: Am Samstag wurde eine Polizeistreife auf eine Unfallstelle am Ortseingang von Buch aus Richtung Holzhausen kommend aufmerksam. Dort hatte ein Fahrzeugführer eine Baumbepflanzung an der Fahrbahnverengung der K 107 und die dort angebrachten Verkehrsschilder umgefahren und sich anschließend unerlaubt von der Unfallstelle entfernt.

POLIZEIINSPEKTION ST. GOARSHAUSEN - Telefon 06771/9327-0 - E-Mail: pisanktgoarshausen@polizei.rlp.de *********************************************************************************************************************************

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Montabaur
Andreas Bode
Telefon: 02602-9226-0
E-Mail: andreas.bode@polizei.rlp.de
http://s.rlp.de/POLPDMT

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Montabaur, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Montabaur
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Montabaur