Polizeidirektion Montabaur

POL-PDMT: Pressemeldungen aus dem Bereich der PD Montabaur

Westerwaldkreis und Rhein-Lahn-Kreis (ots) - Verkehrsunfall mit Flucht ***Zeugen gesucht*** Nach bisherigem Ermittlungsstand der Polizei beschädigte die Fahrerin eines blauen VW-Golf, amtliches Kennzeichen unbekannt, den auf dem Parkplatz der BBS in Montabaur, Von Bodelschwingh Straße, abgestellten Pkw VW Polo, Farbe rot. Der Vorfall ereignete sich am Freitag, 02.10.2015, gegen 15.00 Uhr. Die Verursacherin, es soll sich wahrscheinlich um eine Frau mit blonden Haaren gehandelt haben, entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle.

Verkehrsunfall mit Sachschaden Durch Nichtbeachten der Vorfahrt kam es am Freitag, 02.10.2015, 13.10 Uhr, zu einem Verkehrsunfall in Herschbach, Mühlenweg, Einmündung Bleichstraße. Eine 33- jährige Pkw-Fahrerin hatte dort nicht die Vorfahrt beachtet und so kam es zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Es entstand nur Sachschaden.

Verkehrsunfall mit Personenschaden In der Gemarkung Nordhofen, L 307, kam es am Samstagvormittag, 03.10.2015, 11.40 Uhr, zu einem Verkehrsunfall mit Sach- und Personenschaden. Eine 69- jährige Pkw-Fahrerin war auf der L 307 von Selters in Richtung Mogendorf unterwegs und wollte dann nach links auf die L 267 in Richtung Quirnbach abbiegen. Hierbei übersah sie eine entgegenkommende Pkw-Fahrerin und es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge, wobei die Verursacherin leicht verletzt wurde.

Trunkenheit im Verkehr Im Rahmen einer Verkehrskontrolle wird bei einer 30- jährigen Pkw-Fahrerin, die mit ihrem Fahrzeug am frühen Sonntagmorgen, gegen 03.20 Uhr, in Montabaur, L 318, unterwegs war, Alkoholeinwirkung festgestellt. Mit weiteren unangenehmen Folgen dürfte die Fahrzeugführerin zu rechenn haben.

Diebstahl von Brennholz Bisher unbekannte Täter entwendeten in Freilingen, Waldweg hinter dem Campinggelände, etwa 2 Raummeter Brennholz. Dreist ging der oder die Täter dabei vor. Zunächst wurde an der Örtlichkeit ein Baum gefällt und dieser in Stücke geschnitten, die dann abtransportiert wurden. Der Vorfall soll sich allerdings schon in der Zeit vom 04.09. - 26.09.2015 zugetragen haben.

Sachbeschädigung an Kraftfahrzeug Am Freitag, 02.10.2015, wurde in der Zeit zwischen 06.35 - 18.25 Uhr, ein Pkw, der auf einer Parkbucht in Montabaur, Jahnstraße, abgestellt war, mutwillig beschädigt. An der Fahrertür wurde ein ca. 40 cm langer Kratzer festgestellt.

Sachbeschädigung an Kraftfahrzeug In Ellenhausen, Am Tannenhain, wurden am Samstag in der Zeit von 01.30 - 10.00 Uhr, mehrere dort zum Parken angestellte Fahrzeuge verkratzt. Offenbar dienste dazu eine abgebrochene Bierflasche.

Einbruchsdiebstahl in Tankstelle mit Zielrichtung Zigaretten ***Zeugen gesucht*** Am heutigen frühen Sonntagmorgen, gegen 01.00 Uhr, drangen bisher unbekannte Täter gewaltsam in ein Tankstellengebäude in Heiligenroth, Industriegebiet, ein und entwendeten ausschließlich Zigaretten im Wert von mehreren Tausend Euro.

POLIZEIINSPEKTION MONTABAUR - Telefon 02602/9226-0 - E-Mail: pimontabaur@polizei.rlp.de *********************************************************************************************************************************

Betrug Rennerod: Am Freitag, 02.10.2015 kam es im Stadtgebiet Rennerod zu mehrfachen Versuchen Passanten im Bereich von Einkaufsmärkten unter einem Vorwand zu Geldspenden zu veranlassen. Durch einen aufmerksamen Zeugen konnte ein Kraftfahrzeug erkannt und das dazugehörige amtliche Kennzeichen abgelesen werden, mit welchem die mutmaßlichen Betrüger unterwegs waren. Die Ermittlungen in dieser Sache dauern an. Weitere Geschädigte werden ersucht sich bei der Polizei zu melden. Hierbei wird nochmals ausdrücklich auf diese Form von Betrügereien aufmerksam gemacht. Hinweise um sich gegen verschiedene Betrugsarten zu schützen finden Sie unter nachfolgendem Link http://s.rlp.de/dGo.

Diebstahl aus Kfz ***Zeugen gesucht*** Höhn: Am Freitag, 02.10.2015, 21:27 Uhr, konnte ein 20 Jähriger aus der Verbandsgemeinde Rennerod dabei betroffen werden, als er aus einem unverschlossenen Pkw ein IPhone 6 entwendete. Nachdem der Täter gestellt wurde, ging das Stehlgut wieder in den Besitz des rechtmäßigen Eigentümers über.

Wohnungseinbruchdiebstahl ***Zeugen gesucht*** Westerburg: Am Freitag, 02.10.2015, zwischen 13:30 Uhr und 22:10 Uhr kam es zu einem Wohnungseinbruch in der Zeitzer Straße. Hierbei wurde Schmuck entwendet. Der angerichtete Sachschaden beträgt ca. 1000 Euro.

Wohnungseinbruchdiebstahl ***Zeugen gesucht*** Hahn am See: Am Samstag, 03.10.2015, zwischen 15:35 Uhr und 18:15 Uhr kam es zu einem Wohnungseinbruch in der Bachstraße. Es wurde Bargeld entwendet.

Verkehrsunfall mit Flucht Rennerod: Am Freitag, 02.10.2015, ca. 14:00 Uhr, wurde auf dem REWE-Parkplatz ein silberner Pkw VW Golf Kombi durch einen unbekannten Fahrzeugführer beschädigt. Der Unfallverursacher entfernte sich anschließend unerlaubt von der Unfallstelle.

Verkehrsunfall unter Alkoholeinwirkung Seck: Am Samstag, 03.10.2015, gegen 06:00 Uhr, kam ein 19 Jähriger Fahrzeugführer auf der K 51 in einer Rechtskurve von der Fahrbahn ab. Unfallursächlich dürfte neben einer zu hohen Geschwindigkeit der festgestellte Alkoholkonsum gewesen sein. Es folgten eine Blutentnahme und die Sicherstellung der Fahrerlaubnis.

POLIZEIINSPEKTION WESTERBURG - Telefon 02663/9805-0 - E-Mail: piwesterburg@polizei.rlp.de *********************************************************************************************************************************

Verkehrsunfallflucht ***Zeugen gesucht*** Eppenrod: Von Donnerstag auf Freitag wurde ein in Eppenrod, Gartenstraße, am Fahrbahnrand geparkter PKW seitlich vorne links beschädigt. Verursacher könnte ein LKW gewesen sein, der beim Abbiegen durch sein hinten links ausschwenkendes Heck das Fahrzeug berührte. Der Fahrer muss den Anstoß nicht unbedingt bemerkt haben. Eventuell könnte es sich um einen fehlgeleiteten Liefer-LKW gehandelt haben, der die engen Straßen befuhr.

Verkehrsunfallflucht ***Zeugen gesucht*** Diez: Am Freitag, 02.10.2015, in der Zeit von 06:15 Uhr bis 13:00 Uhr hatte die Geschädigte ihren Pkw auf dem Parkplatz des Bahnhofes in Diez, Bahnhofstraße, geparkt. Als sie zu ihrem Fahrzeug zurückkam, hat sie mehrere Kratzer und Dellen im Kotflügel vorne links bemerkt. Wie die ersten Ermittlungen ergaben soll es sich bei dem Verursacherfahrzeug wohl um einen blauen Pkw gehandelt haben.

Bettelnde Personen Hahnstätten: Am vergangenen Wochenende kam es zum Auftreten von bettelnden Personen mit südländischem Aussehen, die an der Haustüre um Futter für Tiere bettelten. Die bettelnden Personen halten sich nur kurz an einem Ort auf und verlagern dann schnell an einen anderen Ort in der Nähe. Sie konnten von der Polizei trotz sofortigem Aufsuchen des Meldeortes nicht festgestellt werden.

Die Polizei bittet deshalb weiterhin Auffälligkeiten in dieser Hinsicht sofort zu melden.

POLIZEIINSPEKTION DIEZ - Telefon 06432/601-0 - E-Mail: pidiez@polizei.rlp.de *********************************************************************************************************************************

Verkehrsunfall mit leichtem Personenschaden Bad Ems: Zu einem Verkehrsunfall mit leichtem Personenschaden kam es am 03.10.2015, um 22.00 Uhr auf der L 327, zwischen Bad Ems und Becheln. Hier befuhr ein 21-jähriger Renault- Fahrer die L 327, in Richtung Becheln und achtete dabei nicht auf das Abbremsmanöver des vorrausfahrenden VW- Golf eines 20-jährigen. Dieser musste seinen PKW an der Fräskante der Fahrbahn abbremsen, woraufhin ihm der Nachfolgende aufgrund mangelnden Abstandes auffuhr. Der Golf-Fahrer erlitt durch den Aufprall leichte Verletzungen, musste allerdings nicht ärztlich behandelt werden. Die Gesamtschadenshöhe beträgt ca. 6000 EUR. Beide PKW waren nicht mehr fahrbereit.

Trunkenheitsfahrt Bad Ems: Bei der Nachhause Fahrt nach Dienstende am 03.10.15, um 18:55 Uhr wurde einer Polizeibeamtin der Polizeiinspektion Bad Ems im Kastellkreisel/ Arenberger Straße durch einen 88-jährigen PKW- Fahrer die Vorfahrt genommen. Hier wäre es beinahe zu einem Verkehrsunfall gekommen. Bei der Weiterfahrt fuhr der Mann sehr unsicher und geriet immer wieder auf den Gegenfahrstreifen, erfasste dabei beinahe eine Verkehrsinsel. Die Polizistin informierte ihre Kollegen, welche den Fahrer anhielten und kontrollierten. Hier wurde festgestellt, dass dieser erheblich alkoholisiert war. Die Weiterfahrt wurde untersagt. Sein Fahrzeugschlüssel wurde sichergestellt, eine Blutprobe wurde entnommen. Sein Führerschein wurde sichergestellt.

Verkehrsunfall unter Beteiligung eines verletzten Radfahrers Obernhof: Am 03.10.2015, 12:25 Uhr wurde der Polizeiinspektion Bad Ems ein gestürzter Radfahrer auf dem Lahntalradweg in Obernhof gemeldet. Hier stürzte eine 59-jährige als ihr durch ihre verrutschte Sonnenkappe kurzzeitig die Sicht versperrt wurde. Sie verlor das Gleichgewicht und verletzte sich beim Aufprall an der Stirn. Sie wurde mittels Rettungswagen dem Bad Emser Krankenhaus zugeführt. Eine Verkehrsunfallanzeige wurde aufgenommen.

Alleinunfall unter Beteiligung eines gestürzten 44-jährigen Kradfahrers mit Personenschaden ***Zeugen gesucht*** Nassau: Am 03.10.2015, 16:30 Uhr wurde der Polizeiinspektion Bad Ems durch eine Verkehrsteilnehmerin ein gestürzter Kradfahrer auf der B 260 zwischen Nassau und Singhofen gemeldet. Der Kradfahrer sei nicht mehr ansprechbar. Sofort wurde ein Rettungswagen mit Notarzt, sowie ein Streifenwagen zum Unfallort entsandt. Vor Ort wurde ermittelt, dass der Kradfahrer die B260 aus Richtung Singhofen talabwärts befahren und in einer langgezogenen Rechtskurve die Kontrolle über sein schweres Motorrad verloren hatte. Hier prallte er in die Leitplanke, rutschte unter sie und kam erst nach ca. 10 Meter unterhalb der Böschung zum Liegen. Der Fahrer wurde mittels Rettungshubschrauber in ein Koblenzer Krankenhaus geflogen. Seine Verletzungen scheinen nicht lebensgefährlich zu sein. Fremdeinwirkung scheint ausgeschlossen. Sein Krad wurde mittels Abschleppdienst und unter Zuhilfenahme von Einsatzkräften der Freiwilligen Feuerwehr geborgen und abtransportiert. Es ist vorerst sichergestellt.

Trunkenheitsfahrt eines 44-jährigen PKW-Fahrers Geisig: Am 02.10.2015, 18:30 Uhr wurde hiesiger Polizeidienststelle ein betrunkener PKW-Fahrer im Bereich Geisig gemeldet. Im Rahmen der Fahndung konnte der Fahrer zuhause durch Polizeibeamte der Polizeiinspektion Bad Ems angetroffen werden. Die Angaben bestätigten sich. Der Fahrer zeigte sich wenig einsichtig, musste allerdings trotzdem zur Dienststelle verbracht werden, wo ihm eine Blutprobe entnommen wurde. Die Weiterfahrt wurde untersagt, sein Führerschein wurde beschlagnahmt. Im Rahmen dieses Einsatzes wurde bekannt, dass der Fahrer seiner Lebensgefährtin am Morgen des 02.10.2015 ins Gesicht geschlagen haben soll. Eine weitere, entsprechende Anzeige wurde aufgenommen. Ihm wurde ein Näherungsverbot ausgesprochen.

POLIZEIINSPEKTION BAD EMS - Telefon 02603/970-0 - E-Mail: pibadems@polizei.rlp.de *********************************************************************************************************************************

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Montabaur
Andreas Bode
Telefon: 02602-9226-0
E-Mail: andreas.bode@polizei.rlp.de
http://s.rlp.de/POLPDMT

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Montabaur, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Montabaur

Das könnte Sie auch interessieren: