Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Bilanz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Am Nachmittag erreichte Sturmtief Eberhard das Bochumer Stadtgebiet.Bisher kam es zu über 75 ...

POL-LER: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Leer/Emden vom 05.03.2019

PI Leer/Emden (ots) - ++ Verkehrskontrolle ++ Trunkenheit im Straßenverkehr ++ Verunfallter Lkw auf der A31 ...

POL-WHV: Verkehrsunfall in Schortens - beide beteiligten Fahrzeugführer wurden verletzt

Wilhelmshaven (ots) - schortens. Am Dienstagvormittag, 05.03.2019, kam es auf dem Oldenburger Damm zu einem ...

11.03.2019 – 13:32

Polizeidirektion Neuwied/Rhein

POL-PDNR: Tödlicher Verkehrsunfall
Fußgängerin gerät unter Lkw

Straßenhaus (ots)

Am Montag den 11.03.2019 kam es gegen 10:20 Uhr in Waldbreitbach auf der Neuwieder Straße zu einem schweren Verkehrsunfall. Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen geriet eine 83 jährige Fußgängerin aus der Verbandsgemeinde Rengsdorf/Waldbreitbach in der Ortslage Waldbreitbach unter einen auf der L255 befindlichen Lkw. Die Fußgängerin wurde schwer verletzt und verstarb noch an der Unfallstelle. Der 37 jährige Fahrer des Lkw stand unter Schock und wurde durch einen Nofallseelsorger betreut. Die Neuwieder Straße musste für ca. drei Stunden gesperrt werden. Die Ermittlungen dauern.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Neuwied/Rhein
PI Straßenaus

Telefon: 02634-9520
www.polizei.rlp.de/pd.neuwied

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Neuwied/Rhein, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Neuwied/Rhein
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Neuwied/Rhein