Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BO: Verkehrsunfall an der Castroper Straße

Bochum (ots) - Am Donnerstagabend wurde der Leitstelle der Feuerwehr Bochum um 21.46 Uhr ein Verkehrsunfall an ...

POL-PDMT: Mit einem Hoverboard unterwegs

Fachbach (ots) - Am 21.03.2019, gegen 14.50 Uhr, fiel den Beamten der Polizei Bad Ems eine junge Person auf, ...

POL-VER: ++Polizei sucht Besitzer: Wem gehören diese Wertsachen?++

Landkreis Verden u. Bremen (ots) - Ende letzten Jahres wurde in der Nähe des Badener Bahnhofes eine schwarze ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Neuwied/Rhein

18.10.2018 – 10:42

Polizeidirektion Neuwied/Rhein

POL-PDNR: Pressemittelung der Polizei Altenkirchen Nachtrag zum Verkehrsunfall Weyerbusch

POL-PDNR: Pressemittelung der Polizei Altenkirchen
Nachtrag zum Verkehrsunfall Weyerbusch
  • Bild-Infos
  • Download

Weyerbusch (ots)

Am 18.10.2018 gegen 07.00 Uhr, befuhr ein 22- jähriger Fahrzeugführer mit seinem PKW die B 8 aus Richtung Weyerbusch kommend in Richtung Birnbach. Hinter ihm fuhr noch ein weiteres Fahrzeug. Aus bisher ungeklärter Ursache geriet er auf die Gegenfahrbahn und prallte seitlich gegen ein entgegenkommendes Fahrzeug. Durch den Zusammenstoß gerät diese Fahrzeug ins Schleudern und prallte gegen das nachfolgende Fahrzeug. Hierbei werden 2 Personen schwerverletzt und eine Person leicht verletzt. Sie werden mittels DRK ins Krankenhaus Altenkirchen und in die Uniklinik Bonn verbracht. Die Schadenshöhe beträgt ca. 15.000,-EUR. Im Einsatz waren 25 Feuerwehrleute der Wehren Weyerbusch und Altenkirchen, Notarzt- und Rettungswagen sowie die Straßenmeisterei Altenkirchen. Die B 8 war längere Zeit gesperrt, ist aber jetzt wieder frei.

Rückfragen bitte an:

Polizei Altenkirchen

Tel.: 02681/9460

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Neuwied/Rhein, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Neuwied/Rhein