Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeidirektion Neuwied/Rhein mehr verpassen.

27.08.2018 – 11:10

Polizeidirektion Neuwied/Rhein

POL-PDNR: Pressemeldung der PI Straßenhaus vom 27.08.2018

POL-PDNR: Pressemeldung der PI Straßenhaus vom 27.08.2018
  • Bild-Infos
  • Download

Straßenhaus (ots)

Illegale Müllablagerung in Bonefeld

Bonefeld - Innerhalb der letzten Tage wurde auf einem Waldweg zwischen Straßenhaus/B 256 und dem Tannenhof eine Wagenladung asbesthaltiger Faserzement-Wellasbestplatten abgeladen. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Straßenhaus unter der Tel. 02634/9520 oder per Email pistrassenhaus@polizei.rlp.de zu melden.

Versuchter Einbruch in Halle

Oberhonnefeld-Gierend - Am vergangenen Wochenende wurde versucht ein Hallentor in der Rhein-Wied-Straße aufzuhebeln. Die Täter gelangten jedoch nicht ins Halleninnere. Zuvor war ein weißer VW Transporter (T4) aufgefallen, der sich in diesem Bereich aufgehalten hatte. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Straßenhaus unter der Tel. 02634/952-0 oder per Email pistrassenhaus@polizei.rlp.de zu melden.

Durchgeführte Verkehrskontrollen nach Vollsperrung der B8 bei Buchholz/Mendt

Buchholz/Mendt - Vermutlich im Zeitraum vom 13.08. - 21.09.2018 ist die B 8, in Höhe Industriepark Nord, in beide Richtungen voll gesperrt. Die offizielle Umleitungsstrecke geht durch Kölsch-Büllesbach. Hier kam es zu massiven Beschwerden über Raser bei der Verbandsgemeindeverwaltung Asbach. Im Bereich der Grundschule Kölsch-Büllesbach wurde deshalb, extra für den Zeitraum der Baustelle, eine Geschwindigkeitsbeschränkung von 30 km/h eingerichtet. Dort wurden bei Geschwindigkeitskontrollen der Polizei, insbesondere zu Schulbeginn zwischen 07 und 08 Uhr, ein erhöhtes Verkehrsaufkommen und auch entsprechende Geschwindigkeitsverstöße (auch im Anzeigenbereich) festgestellt. Als Ausweichstrecke wird zusätzlich der Wirtschaftsweg (nur für den land- und forstwirtschaftlichen Weg zugelassen) zwischen dem Industriepark Nord und Jungeroth genutzt. Auch hier wurden Kontrollen der Polizei durchgeführt. Die Polizei weist darauf hin, dass auch in Zukunft an beiden Stellen Verkehrskontrollen mit den dann erforderlichen Konsequenzen durchgeführt werden. Beim Befahren des Wirtschaftsweges muss man sich neben dem Verwarnungsgeld auch darauf einstellen, dass man das Fahrzeug wenden muss, um den offiziellen Weg zu nutzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Straßenhaus

Telefon: 02634/9520
www.polizei.rlp.de/pd.neuwied

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Neuwied/Rhein, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Neuwied/Rhein
Weitere Meldungen: Polizeidirektion Neuwied/Rhein