Polizeipräsidium Mainz

POL-PPMZ: Mainz-Mombach - Versuchter Trickbetrug

Mainz (ots) - Am gestrigen Dienstag, 18.09.2018, erhält gegen 11:00 Uhr ein 83-Jährigetr in der Straße Am Hipperich Besuch von zwei angeblichen Vodafone-Mitarbeitern, welche ihm ein Angebot für einen neuen Telefonanschluss machen möchten.

Als die Betrüger nach der Bankkarte und Bankverbindung fragen, wirft der 83-Jährige die Männer aus seiner Wohnung. Der Rentner hat die Karten trotz allem vorsorglich durch seine Bank sperren lassen.

Es kann die beiden Täter wie folgt beschreiben:

1. Männlich, etwa Mitte 20, 3-Tage-Bart, braune Haare, normale Statur, bekleidet mit ordentlicher unauffälliger Kleidung

2. Männlich, etwa Mitte 40, kurzer Vollbart, braune Haare, kräftige Statur, ebenfalls bekleidet mit ordentlicher unauffälliger Kleidung

Wer sachdienliche Hinweise zu dem genannten Fall geben kann, wird gebeten sich mit der Kriminalpolizei Mainz unter der Rufnummer 06131/ 65-3633 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mainz
Pressestelle

Telefon: 06131-65-3011 / 3012 / 3013
E-Mail: ppmainz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pp.mainz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Mainz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mainz

Das könnte Sie auch interessieren: