Polizeipräsidium Mainz

POL-PPMZ: Nach Faustschlag schwer verletzt, Zeugen gesucht

Mainz (ots) - (Mainz-Gonsenheim) Am Freitag, 14. September, gegen 19.50 Uhr, stellt ein 22-Jähriger seinen Pkw in der Erfurter Straße, nahe der Weserstraße ab. Als er aussteigt, wird er von einer männlichen Person mit einem Faustschlag ins Gesicht attackiert. Anschließend rannte der Täter davon. Als Beschreibung kann er nur männlich, dunklere Hautfarbe (Südländer) und trug schwarzen Kapuzenpullover abgeben. Dem 22-Jährigen begibt sich mit dem Verdacht einer Gehirnerschütterung ins Krankenhaus, wo multiple Frakturen im Bereich der linken Augenhöhlen, des linken Oberkiefers und des linken Jochbeins festgestellt werden. Eine Operation erfolgt am Montag, ein erhöhtes Risiko die Sehkraft seines linken Auges zu verlieren besteht. Zeugen des Vorfalles und Personen, die Hinweise auf den Täter geben können, werden gebeten sich unter der 06131-65-4210 bei der Polizeiinspektion 2 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mainz
Polizeiführer vom Dienst
Tel.: 06131-65-3335

Pressestelle

Telefon: 06131-65-3011 / 3012 / 3013
E-Mail: ppmainz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pp.mainz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Mainz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mainz

Das könnte Sie auch interessieren: