Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Update zum Einsatz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Stand 17.45 Uhr musste die Feuerwehr Bochum zu 115 Sturmeinsätzen ausrücken. Nach wie vor ...

FW-MH: Sturmtief Eberhard trifft auch Mülheim

Mülheim an der Ruhr (ots) - Die Feuerwehr ist derzeit mit über 130 Kräften im Einsatz, sie wird dabei auch ...

POL-ME: Festnahme durch Polizeibeamte in Badehosen - Velbert - 1909021

Mettmann (ots) - Dass sich Polizeibeamte der Velberter Polizei bei einem Einsatz am Sonntag, dem 03.03.2019, ...

18.09.2017 – 14:25

Polizeipräsidium Mainz

POL-PPMZ: Anrufe angeblicher Polizeibeamter

Ingelheim (ots)

Am vergangenen Wochenende meldeten sich mehrere besorgte Bürger mit dem Hinweis, dass sie über die Tel.-Nr. 110 einen Anruf eines angeblichen Polizeibeamten hatten. Der Anrufer wollte vor Einbrechern warnen. Diese Anrufe sind Teil einer Betrugsstrategie, in deren Verlauf meist ältere Menschen in weiteren Telefonaten dazu bewegt werden Wertgegenstände und Bargeld zum eigenen Schutz an Polizeibeamte zu übergeben. Diese Täter agieren häufig aus Callcentern aus dem Ausland. Sie nutzen sogenannte "Call-ID-Spoofings" was die Anzeige einer frei wählbaren Nummer ermöglicht und so die Herkunft verschleiert. Bei solchen Anrufen gilt folgendes zu beachten: - Geben sie Unbekannten keine Auskünfte über Vermögensverhältnisse oder andere sensible Daten - Öffnen sie unbekannten Personen nicht die Tür - Ziehen sie eine Vertrauensperson hinzu - Übergeben sie nie Geld oder Wertsachen an unbekannte Personen - Informieren sie die örtliche Polizei von dem Anruf

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Ingelheim

Telefon: 06132-65-510



Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Mainz, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mainz
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mainz