Polizeipräsidium Mainz

POL-PPMZ: Erneute Kontrollen zur Bekämpfung von Rauschgiftkriminalität

Mainz (ots) - Montag, 14.08.2017, 15:30 bis 21:30 Uhr:

Am gestrigen Montag führte die Kriminaldirektion Mainz erneut schwerpunktmäßig Kontrollen im Bereich des Mainzer Hauptbahnhofes, der Grün- und Parkanlage in der Kaiserstraße, im Bleichenviertel sowie am Rheinufer durch. Insgesamt wurden hierbei 131 Personen kontrolliert, von denen 50 polizeiliche Erkenntnisse im Bereich BTM- und Körperverletzungsdelikten hatten. 4 Personen davon waren zur Aufenthaltsermittlung ausgeschrieben. Es wurden 12 Anzeigen wegen Besitzes oder Erwerbs von Betäubungsmitteln gefertigt. Zudem wurden drei Verstöße gegen das Waffengesetz, Mitführen von Einhandmessern, festgestellt. Bei einer Person besteht der Verdacht des illegalen Aufenthaltes. Zwei Personen führten Fahrräder mit sich, die als gestohlen gemeldet waren. Die Ermittlungen dauern an. Die Kontrollen wurden mit Unterstützungskräften der Bereitschaftspolizei durchgeführt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mainz
Pressestelle

Telefon: 06131-65-3080
E-Mail: ppmainz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pp.mainz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Mainz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mainz

Das könnte Sie auch interessieren: