Polizeipräsidium Mainz

POL-PPMZ: Widerstand - Verletzter Polizeibeamter

Stadecken-Elsheim (ots) - Freitag, 04.08.2017, 17:21 Uhr:

Am Freitagabend erhielt die PI Mainz-Lerchenberg eine Mitteilung über einen Fußgänger auf der L426 zwischen Ober-Olm und Essenheim. Die eingesetzte Streife konnte 51-jährigen Mann auf der Fahrbahn laufend antreffen und sprach selbigen an. Der jedoch reagierte direkt verbal aggressiv und beleidigte die eingesetzten Beamten. Er weigerte sich der Anordnung, die Fahrbahn zu verlassen und den Feldweg zu nutzen, nachzukommen. Aufgrund dessen wurde er durch einen Polizeibeamten auf den Feldweg geschoben. Er wurde immer aufbrausender und lies sich auch auf gutes Zureden der Beamten nicht beruhigen. Mehrfach betonte er, dass er ein freier Mann wäre und niemand ihm sagen könne, wo er zu laufen habe. Da er immer wieder auf die Straße treten wollte, wurde dem Mann die Gewahrsamnahme erklärt. Ferner wurde ihm untersagt, sich eine Zigarette zu drehen. Da er dies jedoch nicht unterließ, nahm ihm ein 35-jähriger Polizeibeamter den Tabak ab. Daraufhin schlug der Beschuldigte unvermittelt mit der Faust ins Gesicht des Polizeibeamten. Durch den Einsatz von Pfefferspray und einfacher körperlicher Gewalt konnte der Mann zu Boden gebracht und gefesselt werden. Da er während der Maßnahme fortlaufend spuckte, wurde ihm zum Transport zum Dienststellengewahrsam eine Spuckschutzhaube aufgezogen. Der 35-jährige Polizeibeamte erlitt Prellungen im Gesicht und Verspannungen im Nacken, konnte seinen Dienst jedoch nach einer ambulanten Behandlung im Krankenhaus fortsetzen. Gegen den 51-jährigen Beschuldigten wurden Anzeigen wegen Widerstandes und Beleidigung gefertigt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mainz
Pressestelle

Telefon: 06131-65-3080
E-Mail: ppmainz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pp.mainz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Mainz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mainz

Das könnte Sie auch interessieren: