Polizeipräsidium Mainz

POL-PPMZ: Räuberischer Diebstahl und Zechbetrug

Mainz (ots) - 30.06.2017 und 01.07.2017: Ein 34-jähriger Mann wollte in einem Tabakgeschäft in der Betzelsstraße zwei Packungen Zigaretten kaufen. Als dies mit seiner Kreditkarte nicht möglich war, wollte die Verkäuferin die Zigaretten wieder zurückstellen. Der 34-Jährige nahm sich die beiden Packungen und wollte weggehen. Als die Verkäuferin ihn an den Ärmeln festhielt, riss er sich los und lief davon. Die 31-jährige Verkäuferin folgte ihm, hielt ihn am Rucksack fest und verlangte die Rückgabe der Päckchen. Der Mann riss sich los und schlug in Richtung der Frau. Durch das Losreißen verletzte sich die Frau an den Fingern. Ein Zeuge beobachtete den Vorfall und machte ein Bild vom Täter. Die Polizei konnte auf diesem Bild einen amtsbekannten 34-jährigen Mann aus der Pfalz erkennen. Der Mann konnte im Rahmen der Fahndung nicht mehr angetroffen werden.

Am 30.06.2017, 21:16 Uhr, fiel der 34-Jährige am Gutenbergplatz erneut auf. Dort hatte er in einer Kneipe gespeist und soll die Rechnung von 25,60 Euro nicht beglichen haben. Der Mann wurde - auch wegen der räuberischen Diebstahls am Vormittag - zur Dienststelle verbracht. Er machte zu beiden Delikte keine Angaben und wurde schließlich wieder entlassen.

Am 01.07.2017, 09:25 Uhr, wurde er erneut als Randalierer in einem Café in der Mailandsgasse gemeldet. Vor Ort stellte sich heraus, dass er wieder ohne Bezahlung seine Rechnung von 11,20 Euro zu bezahlen gegangen war. Auf Ansprache hätte der Mann laut herumgegrölt und sei dann geflüchtet. Während der Sachverhaltsaufnahme durch die Polizei lief der Mann erneut an der Lokalität vorbei und konnte kontrolliert werden. Entsprechende Strafanzeigen wurden gefertigt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mainz
Pressestelle

Telefon: 06131-65-3080
E-Mail: ppmainz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pp.mainz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Mainz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mainz

Das könnte Sie auch interessieren: