Polizeipräsidium Mainz

POL-PPMZ: Bewaffneter Raubüberfall in Simmertal: Unbekannter Täter erbeutet Geld und Briefmarken

Mainz (ots) - Heute Morgen, gegen 07:30 Uhr, wurde die Postfiliale in Simmertal überfallen. Ein bislang unbekannter maskierter Täter überraschte zwei Angestellte bei Arbeitsbeginn am Nebeneingang und dirigierte sie in die Filiale. Unter Vorhalt einer schwarzen Kurzwaffe drängte er sie in den Tresorbereich und zwang sie dort zur Öffnung des Tresors. Nach Erbeutung von Bargeld und Briefmarken fesselte er die beiden Opfer mit mitgebrachten Kabelbindern an ein Regal und flüchtete anschließend in unbekannte Richtung. Den Überfallenen gelang es danach, die Polizei zu verständigten. Täterbeschreibung: mit schwarzer Sturmhaube maskierter männlicher Täter, ca. 30 bis 35 Jahre alt,ca. 1,70 m groß, sprach osteuropäischen Akzent, trug blaue Jeans, T-Shirt, dunkelblaue Sportjacke sowie blaue Turnschuhe mit weißen Sohlen und Leuchtstreifen, führte einen Rucksack sowie eine schwarze Kurzwaffe, vermutlich Pistole, mit sich.

Sachdienliche Hinweise erbittet die Polizei Bad Kreuznach unter Tel.-Nr. 0671/8811-100 oder an jede andere Polizeidienstelle.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mainz
Pressestelle

Telefon: 06131-65-3080
E-Mail: ppmainz.presse@polizei.rlp.de
http://s.rlp.de/2rC

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Mainz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mainz

Das könnte Sie auch interessieren: