Verkehrsdirektion Mainz

POL-VDMZ: A 60, Verkehrsunfall mit zwei leichtverletzten Personen

Ingelheim (ots) - Gegen 06:30 Uhr kam es heute morgen auf der A 60 Fahrtrichtung Bingen zu einem Verkehrsunfall mit zwei leichtverletzten Personen. Auslöser war eine 22-jährige Fahrerin aus dem Raum Bad Kreuznach. Nach ersten Ermittlungen wollte sie an der Anschlussstelle Ingelheim-West auf die A 60 in Richtung Bingen fahren. Im Kurvenbereich verlor sie die Kontrolle über ihr Fahrzeug drehte sich und stieß dann mit einem Fahrzeug zusammen, welches den rechten Fahrstreifen der A 60 befuhr. Zwei weitere Fahrzeuge konnten dem Unfall nicht mehr ausweichen und kollidierten mit den Fahrzeugen. Die Unfallfahrerin kam an der Mittelschutzplanke entgegen der Fahrbahn zum stehen. Sie und ein weiterer 34-jähriger Mainzer wurden leicht verletzt in Krankenhäuser verbracht. Erste Meldungen über einen Falschfahrer erwiesen sich als falsch. Es handelte sich hierbei um das verunfallte Fahrzeug der 22-jährigen. Für die Unfallaufnahme und für die Bergungsmaßnahmen musste die Fahrbahn für ca.1,5 Stunden voll gesperrt werden, anschließend konnte der Verkehr an der Unfallstelle vorbeigeführt werden. Es entstand ein Sachschaden von ca. 30000EUR.

Rückfragen bitte an:

Verkehrsdirektion Mainz
Polzeiautobahnstation Heidesheim
Telefon: 06132-950-201
www.polizei.rlp.de/vd.mainz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Verkehrsdirektion Mainz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Verkehrsdirektion Mainz

Das könnte Sie auch interessieren: