Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Verkehrsdirektion Mainz mehr verpassen.

16.03.2017 – 12:03

Verkehrsdirektion Mainz

POL-VDMZ: Mit falschen Kennzeichen Kunden beliefert

A61 Rheinhessen (ots)

Besonders schlau wollte gestern ein 25-jähriger Autofahrer aus Essen sein. Um einen Audi Q7 von Bochum nach Baden-Baden zu überführen und gleichzeitig Kosten zu sparen, montierte er kurzerhand Kennzeichen eines anderen bereits zugelassenen Autos. Einer eventuellen Polizeikontrolle glaubte der 25-Jährige entgehen zu können, wenn er dafür französische Kennzeichen verwendet. Auf der A61 fiel er jedoch prompt einer zivilen Streife der Autobahnpolizei Gau-Bickelheim auf. Als der Mann merkte, dass ihm jemand folgte, versuchte er noch mit einem halsbrecherischen Manöver an der Ausfahrt Bornheim zu entkommen, hatte jedoch keine Chance gegen die schnelle Limousine der Polizei. Den Beamten gegenüber gab sich der Essener unschuldig. Die Kennzeichen habe er von einem Bekannten, dem er mit der Überführung des Audis an einen Geschäftspartner nur einen Gefallen tun wollte. Da das aber eher den Verdacht erhärtete, dass er gewerbsmäßig für einen Autohändler unterwegs war, kam zu den Anzeigen wegen Steuerhinterziehung und Fahrens ohne Versicherungsschutz gleich noch ein Ermittlungsverfahren wegen Illegaler Beschäftigung und Schwarzarbeit dazu.

Rückfragen bitte an:

Polizeiautobahnstation Gau-Bickelheim
Telefon: 06701-919200
www.polizei.rlp.de/vd.mainz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Verkehrsdirektion Mainz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Verkehrsdirektion Mainz
Weitere Meldungen: Verkehrsdirektion Mainz