Polizeidirektion Bad Kreuznach

POL-PDKH: Gefährdung des Straßenverkehrs

Bingen-Bingerbrück und Bingen-Stadt (ots) - 10.06.2018,19.15 Uhr

Bei der PI Bingen wurde heute eine Straßenverkehrsgefährdung angezeigt, die sich bereist am Vortag, 10.06.2018, 19.15 Uhr bis 19.30 Uhr, ereignete. Demnach bog der Fahrer eines weißen BMW mit MZ-Kennzeichen verbotswidrig aus der Karl-Wolff-Straße auf die Koblenzer Straße Richtung Mainz ein. Der Fahrer eines entgegenkommenden PKW A6 mit KH Kennzeichen habe mehrmals gehupt und wild gestikuliert, bevor er sein Fahrzeug wendete und dem BMW in sehr dichtem Abstand folgte. Aus Angst änderte der BMW Fahrer seine geplante Strecke und anstatt geradeaus über die Lichtsignalanlage in Richtung Mainz zu fahren, bog er nach links Richtung Bingen-Stadt ab. Der Audi-Fahrer versuchte mehrmals den BMW zu überholen, wobei der Fahrer die Kurven der Bingerbrücker Straße schnitt und der Gegenverkehr aufgrund dieser Fahrmanöver ausweichen musste, um Zusammenstöße zu verhindern. Personen, die Angaben zu dem Vorfall tätigen können, oder sogar selbst geschädigt wurden, werden gebeten, sich bei der Polizei Bingen, Telefon 06721-9050, zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Bingen

Telefon: 06721-9050
www.polizei.rlp.de/pi.bingen

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Kreuznach, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Kreuznach

Das könnte Sie auch interessieren: