Polizeidirektion Bad Kreuznach

POL-PDKH: Angebliche Spendensammlerinnen in Bad Kreuznach

Bad Kreuznach (ots) - Mehrere Anrufer meldeten am 13.01.18 zwischen 14:00 Uhr und 14:40 Uhr drei jüngere Frauen mit Kleinkindern, welche in der Innenstadt von Bad Kreuznach für eine Obdachloseneinrichtung Geld sammeln würden. Außerdem würden sie Rosen verteilen und eine Streetworker-Zeitung verkaufen. Die Frauen seien sehr aufdringlich. Die drei Frauen im Alter von 25, 28 und 28 Jahren konnten schließlich in der Fußgängerzone von einer Streife angetroffen und kontrolliert werden. Zunächst bestritten sie sich überhaupt zu kennen. Schließlich räumten sie ihre Bekanntschaft doch ein. Bei einer Durchsuchung konnte diverses Münzgeld und neue Kinderbekleidung aufgefunden werden. Die Angaben der Frauen zu dem Kauf der Bekleidung waren nicht sehr glaubhaft. Das Geld und die Kinderbekleidung wurden sichergestellt. Gegen die 25 jährige Frau lag zudem noch ein Haftbefehl vor, welcher vollstreckt wurde. Gegen die bereits erheblich polizeilich in Erscheinung getretenen Frauen wurden Strafverfahren wegen Bettelbetrug und wegen des Verdachtes des Diebstahls eingeleitet. Passanten, welche von den Frauen angesprochen wurden, sollen sich bitte bei der Polizei Bad Kreuznach unter der Telefonnummer: 0671/8811-0 melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Bad Kreuznach

Telefon: 0671-8811-0
www.polizei.rlp.de/pd.badkreuznach

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Kreuznach, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Kreuznach

Das könnte Sie auch interessieren: