Polizeidirektion Bad Kreuznach

POL-PDKH: Wildunfälle

Dienstgebiet Kirn (ots) - Im Dienstbezirk der PI Kirn wurden folgende Wildunfälle angezeigt:

Am 30.07.2017, 23:45 Uhr, auf der K 8, zwischen Kirn und Meckenbach. Hierbei kollidierte der Fahrerin eines VW mit einem Reh, das die Fahrbahn überquerte. Kein Personen- sondern nur Sachschaden. Das Tier verendete an der Unfallstelle.

Am 31.07.2017, 07:18 Uhr, auf der K 78, zwischen Odernheim und Lettweiler. Hierbei kollidierte der Fahrer eines Citroen mit einem Reh, das die Fahrbahn überquerte. Kein Personen-, sondern nur Sachschaden. Das Tier verendete an der Unfallstelle.

Am 31.07.2017, 21:55 Uhr, auf der K 20, Höhe Abfahrt Eckweiler. Hierbei kollidierte der Fahrer eines Opel mit einem Reh, das die Fahrbahn überquerte. Kein Personen-, sondern nur Sachschaden. Das Tier lief weiter und konnte im Bereich der Unfallstelle nicht aufgefunden werden.

Am 31.07.2017, 22:20 Uhr, auf der K62, zwischen Kirschroth und Meddersheim. Hierbei kollidierte der Fahrer eines Transporters mit einem Reh, das die Fahrbahn überquerte. Kein Personen-, sondern nur Sachschaden. Das Tier verendete an der Unfallstelle.

Am 01.08.17, 00:05 Uhr, auf der K5, zwischen Oberhausen und Hennweiler. Hierbei kollidierte der Fahrer eines Audi mit einem Reh, das die Fahrbahn überquerte. Kein Personen-, sondern nur Sachschaden. Das Tier verendete an der Unfallstelle.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Kirn

Telefon: 06752-1560
www.polizei.rlp.de/pd.badkreuznach

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Kreuznach, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Kreuznach

Das könnte Sie auch interessieren: