Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeidirektion Bad Kreuznach mehr verpassen.

29.03.2017 – 12:43

Polizeidirektion Bad Kreuznach

POL-PDKH: Zeugenaufruf nach Verkehrsunfallflucht

Langenlonsheim (ots)

Bereits am Mittwoch, dem 22.03.2017 ereignete sich um 05:30 Uhr im Zuge der B 48 in Langenlonsheim/ Kreisverkehrsplatz/ Kreuzung Naheweinstraße/ In den Zehn Morgen ein Verkehrsunfall. Ein Verkehrsteilnehmer befuhr mit seinem Motorrad die B 48 aus Richtung Bad Kreuznach, Brückes kommend in Fahrtrichtung Langenlonsheim. Im Bereich der Kreiselausfahrt hielt der Motorradfahrer an, um zuvor entstandene Probleme mit einem hinter ihm herfahrenden Verkehrsteilnehmer kommunikativ zu klären. Währenddessen der Motorradfahrer auf den hinter ihn haltenden PKW zuging, setzte dieser zunächst zurück um anschließend vorwärts zu fahren. Hierbei soll der Fahrzeugführer den Motorradfahrer absichtlich umgefahren haben. Dieser wurde durch den anschließenden Sturz an der Hand verletzt und musste sich zur weiteren Behandlung ins Krankenhaus begeben. Bei dem Verursacherfahrzeug soll es sich um einen dunklen, vermutlich schwarzen Mercedes gehandelt haben. Am Fahrzeugheck soll ein auffälliger AMG-Aufkleber angebracht gewesen sein.

Der Unfallhergang wurde von zwei Zeuginnen beobachtet, welche der Polizei bisher namentlich nicht bekannt sind.

Zur Aufklärung des Unfallherganges bitten wir die bisher unbekannten Zeuginnen, beziehungsweise den Mercedes-Fahrer, sich bei der Polizei unter der Rufnummer 0671-8811-100 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Bad Kreuznach

Telefon: 0671-8811-0
www.polizei.rlp.de/pd.badkreuznach

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Kreuznach, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Kreuznach
Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Kreuznach