Polizeidirektion Bad Kreuznach

POL-PDKH: Diverse Straftatbestände durch Wohnsitzlosen

Bingen (ots) - Bereich Hauptbahnhof / Hindenburganlage Sonntag, 11.10.2015, 01:50-04:50 Uhr

Zunächst wurde die Polizei Bingen von einem Zeugen über einen vermeintlichen Einbruch in eine Lagerhalle am Binger Hauptbahnhof informiert. Durch den bei der Durchsuchung des Objekts eingesetzten Diensthund konnte der wohnsitzlose Täter aufgespürt und von den Beamten vorläufig festgenommen werden. Nach Hinweis auf einen legalen Schlafplatz wurde der 21jährige Beschuldigte entlassen. Kurz vor 05:00 Uhr wurde der Polizei Bingen gemeldet, dass eine männliche Person die Scheibe eines in der Hindenburganlage geparkten Reisebusses eingeschlagen habe und in diesen eingestiegen sei. Von den eingesetzten Beamten wurde die kurz zuvor entlassene Person als der gemeldete Täter festgestellt. Da die nach dem ersten Antreffen ermahnenden Worte erkennbar keine Wirkung zeigten, wurde der Beschuldigte nun zur Verhinderung weiterer Straftaten bei dessen Schlafplatzsuche für mehrere Stunden dem Gewahrsam der Polizei Bingen zugeführt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Bingen

Telefon: 06721-9050
pibingen@polizei.rlp.de

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Kreuznach, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Kreuznach

Das könnte Sie auch interessieren: