Das könnte Sie auch interessieren:

POL-LM: Pressemeldung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg vom 11.02.2019

Limburg (ots) - 1. Polizei sucht Zeugen nach Fahrraddiebstahl, Limburg, Joseph-Schneider-Straße, Mittwoch, ...

POL-AC: 15-Jährige vermisst

Herzogenrath/Aachen (ots) - Seit dem 01.01.2019 wird die 15-jährige Vivian Körfer vermisst. Sie war bis zu ...

FW-MH: Gesprengter Geldautomat in Mülheim-Saarn

Mülheim an der Ruhr (ots) - Um 05:32 Uhr erhielt die Feuerwehr Mülheim, über die Leitstelle der Polizei, ...

23.10.2017 – 17:48

Polizeidirektion Worms

POL-PDWO: Opfer schlägt Räuber in die Flucht - Zeugen gesucht

Worms (ots)

Am Freitag, den 20.10.2017, um 12.15 Uhr, kam es auf dem Parkplatz vor der Ortsverwaltung Worms-Horchheim zu einem versuchten schweren Raub zum Nachteil eines 88-jährigen Mannes aus Worms. Kurz nach Verlassen der Sparkassenfiliale lief der Mann zu Fuß zu seinem Fahrzeug und wollte rückwärts ausparken, als ein unbekannter Täter die Beifahrertür öffnete und neben den Mann auf dem Beifahrersitz Platz nahm. Der Täter bedrohte den Geschädigten mit einem dolchartigen Messer und forderte Geld von ihm. Dem 88-jährigen gelang es jedoch die Fahrertür zu öffnen. Beim dem Verlassen des Fahrzeuges schlug der Rentner dem Täter mit der rechten Hand ins Gesicht, welcher daraufhin in unbekannte Richtung flüchtete. Der Täter wird als 30-40 Jahre alt und mittelgroß beschrieben. Er trug bei Tatbegehung dunkle Bekleidung, eine dunkle Base-Cap mit unbekanntem Emblem und eine schwarze Sonnenbrille. Die Kriminalpolizei Worms bittet um Zeugenhinweise aus der Bevölkerung. Wer hat am vergangenen Freitag um die Mittagszeit verdächtige Beobachtungen in Worms-Horchheim im Bereich der Ortsgemeindeverwaltung bezüglich des Täters gemacht? Auch sucht die Polizei nach dem Fahrer eines roten Kleinwagens, welcher kurz vor der Tat mit seinem PKW auf dem Parkplatz der Ortsgemeinde Horchheim parkte. Der Geschädigte gab an, dass in diesem Fahrzeug eine männliche Person am Steuer saß und möglicherweise Angaben machen kann. Zeugenhinweise bitte unter der bekannten Rufnummer 06241/852-0.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Worms

Telefon: 06241-852-120
www.polizei.rlp.de/pd.worms

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Worms, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Worms
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Worms